• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Uwe Töllner geht beim SV Harkebrügge von Bord

07.09.2015

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga hat es den nächsten Trainerwechsel gegeben. Beim SV Harkebrügge ist Uwe Töllner nicht mehr in Amt und Würden. Für ihn springen die Spieler Dennis Lang und Honorat Terczynski als Interimslösung ein. Töllner zieht es zurück nach Ostrhauderfehn. In seinem letzten Spiel als HSV-Coach verabschiedete er sich bereits am Freitagabend mit einem 1:1 (1:1) im Heimspiel gegen BW Ramsloh.

SV Harkebrügge - BW Ramsloh 1:1 (1:1). In der ersten Halbzeit ging es ruppig zu. Schiedsrichter Dirk Stender musste gleich sieben Mal eine gelbe Karte zücken. Der SVH war zwar drückend überlegen, kassierte jedoch nach einer halben Stunde ein Gegentor. Ilja Geiger hatte für die Gäste getroffen. Die Führung Ramslohs stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Doch nur drei Minuten später hieß es 1:1. Ramslohs Sören Schiller war ein Eigentor unterlaufen. In der zweiten Halbzeit verloren die Harkebrügger den Faden, und die Ramsloher nahmen daher einen verdienten Punkt mit nach Hause.

Tore: 0:1 Geiger (30.), 1:1 Schiller (33., Eigentor).

Sr.: Dirk Stender (Molbergen). Sr.-A.: Farhat, El-Arab.

Gelb-Rote Karte: Waldemar Eirich (90+1, wegen wiederholtem Foulspiel, SV Harkebrügge).

SV Bethen - BV Cloppenburg U-23 1:1 (1:1). Im ersten Abschnitt hatten die Cloppenburger die besseren Möglichkeiten. Doch bis auf das Tor von Benny Boungou (20.) wurden diese Möglichkeiten reihenweise versiebt. Der SV Bethen kam dagegen gleich mit seiner ersten Chance zum Ausgleich. Daniel Middendorf hatte getroffen (35.).

In der zweiten Halbzeit betrieben die beiden Mannschaften keine Werbung mehr für König Fußball. Die Abwehrreihen bestimmten das Spiel und Chancen blieben deshalb Mangelware.

Tore: 0:1 Boungou (20.), 1:1 Middendorf (35.).

Sr.: Andreas Meyer (Nikolausdorf); Sr.-A.: Rudolf, Lückmann.

SF Sevelten - SV Bösel 3:1 (1:1). Die Böseler standen tief und lauerten auf Konter. Dies klappte in der ersten Halbzeit richtig gut. Bereits nach vier Minuten hatte Anatoli Root einen Gegenstoß im Sevelter Tor untergebracht. Die Sevelter taten sich gegen den Böseler Defensivriegel schwer. Erst mit dem Pausenpfiff gelang Matthias Steting das 1:1.

Der Tor gab den Seveltern weiter Auftrieb. In der 63. Minute markierte Sergej Strauch die Führung. Jetzt war der Fisch geputzt. Die Sportfreunde machten weiter Druck. Folgerichtig netzte Strauch nach 78 Minuten zum 3:1-Endstand ein.

Tore: 0:1 Root (4.), 1:1 Steting (45.), 2:1 Strauch (63.), 3:1 Steting (78.).

Sr.: Thomas Kuhlmann (Galgenmoor); Sr.-A.: Roda, Schuhmacher.

SV Petersdorf - SV Thüle 2:4 (1:0). Gegen die geschickt verteidigenden Petersdorfer waren die Thüler im ersten Durchgang tonangebend. Die Pausenführung gelang aber dem SVP durch Mathias Bastek (4.). Im zweiten Durchgang bröckelte aber der Petersdorfer Beton. Auch weil gegen Thüles Leo Baal kein Kraut gewachsen war. Der ehemalige Regionalliga-Spieler läutete mit seinem Doppelpack (49., 53.) die Wende ein. Claas Göken setzte noch einen drauf (60.), ehe Thore Schlarmann per Heber der Anschlusstreffer gelang (81.). Es blieb ein kurzer Muntermacher für den Gastgeber, da Hani Hassan nur fünf Minuten später mit dem 4:2 die Entscheidung herbeiführen konnte.

Tore: 1:0 Bastek (4.), 1:1, 1:2 Baal (49., 53.), 1:3 Göken (60.), 2:3 Schlarmann (81.), 2:4 Hassan (86.).

Sr.: Hendrik Kaarz (Essen); Sr.-A.: Kessen, Zachert.

SV Gehlenberg - FC Lastrup 0:1 (0:0). Die Lastruper, die ab diesen Montag von Martin Sommer trainiert werden, mussten kämpferisch alles abrufen. Tore fielen anfangs nicht, da beiden Offensivreihen, die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte. Das Führungstor von Lastrups Christoph Fröhle fiel wie aus dem Nichts heraus (54.). Gehlenberg versuchte noch einmal alles, aber der Ausgleich wollte nicht gelingen.

Tor: 0:1 Fröhle (54.).

Sr.: Dirk Stender (Molbergen); Sr.-A.: Wieborg, Einhaus. Gelb-Rote Karte: Fröhle (77., wegen wiederholtem Foulspiel, FC Lastrup).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.