• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV DJK Stapelfeld feiert Sportfest

30.07.2018

Vahren /Stapelfeld „Man trifft sich wieder“ – unter diesem Cityfest-Motto steht auch das Sportfest des SV DJK Stapelfeld-Vahren am Freitag, 3. August, und Samstag, 4. August. Den Auftakt der sportlichen zwei Tage gestalten die Altherren-Mannschaften mit ihrem Turnier am Freitag ab 19 Uhr.

Auch am Samstag wird weiter Fußball gespielt. Von 10.30 bis 16 Uhr kicken die Jugendmannschaften bei ihren Turnieren, von 16 bis 20 Uhr folgt der Wettbewerb der Hobbyteams. Um 20 Uhr beginnt der gesellige Teil des Sportfests bei Musik von DJ Aloys. Dazu ist eine Eintrittskarte nötig, die für fünf Euro erworben werden kann. Sie ist außerdem Los für die große Tombola, die am Samstagabend über die Bühne gehen soll. Als Hauptpreis kündigen die Organisatoren einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro an, außerdem können bei der Verlosung weitere Preise gewonnen werden.

Im Programm zum Sportfest werden außerdem eine Maxi-Playback-Show, eine Kran-Gondel, Kinderbelustigung mit Kinderturnen, Spielgeräten und ein Eiswagen angekündigt.


     www.sv-stapelfeld.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.