• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Varrelbuscher Jäger demonstrieren ihre Treffsicherheit

13.06.2018

Varrelbusch /Garrel Das alljährliche Hegeringschießen des Hegerings Garrel auf dem Schießstand Schlagge in Werlte erfuhr mit 62 Jägerinnen und Jägern wieder eine sehr gute Resonanz. Schießobmann Stefan Ostendorf hatte alle Hände voll zu tun, die zahlreichen Helfer zu instruieren, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Neun Mannschaften der verschiedenen Reviere aus dem Hegering Garrel hatten sich angemeldet. Auch Revierlose Jägerinnen und Jäger konnten sich bei den Einzelwettbewerben mit den anderen Schützen messen und somit ihr Können unter Beweis stellen.

Es wurde in den Disziplinen „Bock angestrichen“, „Fuchs liegend“ sowie „Trap“ (Tontauben) geschossen. Mit einem deutlichen Vorsprung von 30 Punkten holte sich das Revier Varrelbusch mit 570 Punkten überraschend den ersten Platz in der Mannschaftswertung, gefolgt vom Revier Tweel mit 540 Punkten sowie auf Rang drei das Revier Beverbruch mit 534 Punkten.

Bester Kugelschütze war Christian Möller mit 96 Punkten, der Ralf Meiners und Franz Abeln, die beide 95 Zähler aufweisen konnten, auf die Plätze verwies.

Beim „Tontauben schießen“ zeigte Peter Elfert seine Treffsicherheit. In gekonnter Manier erwischte er jede Taube mit dem ersten Schuss, so dass das Ergebnis 15/0 lautete. Das gelang an diesem Wettkampftag keinem anderen Schützen. Platz zwei holte sich Guido Buschermöhle mit 14/1 Schüssen vor Hegeringleiter Markus Göken mit 13/1 Treffern, der sichtlich zufrieden mit seinem Ergebnis war.

Zum wiederholtem Male konnte sich Cordula Wulfers mit 133 Punkten den Damenpokal sichern. Die Plätze zwei und drei gingen an Hanni Böckmann und Claudia Hinxlage.

Als bester Schütze und somit Hegeringmeister 2018 wurde Franz Abeln vom Revier Varrelbusch ausgezeichnet. Er erreichte das beste Ergebnis des Tages mit insgesamt 155 Punkten mit der Kugel und beim Tontaubenschießen, was ihm auch gleichzeitig den Seniorentitel einbrachte.

Die nachfolgenden Plätze gingen an August Behrens und Marcel Thien mit jeweils 154 Punkten.

Bei der Pokalübergabe wurde allen erfolgreichen Schützen viel Applaus für die erfolgreiche Teilnahme gespendet. Über den ein oder anderen Schuss wurde noch diskutiert und gefachsimpelt. Als Stärkung gab es Koteletts und Kartoffelsalat.

Hegeringleiter Markus Göken und Schießobmann Stefan Ostendorf bedankten sich bei den Helfern und auch bei den Teilnehmern. .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.