• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Höltinghausen gewinnt in Vechta

26.11.2018

Vechta /Höltinghausen Das Auf und Ab des Fußball-Bezirksligisten SV Höltinghausen ging in eine neue Runde. Nach dem 0:2 gegen SW Osterfeine feierten die Höltinghauser am Sonntag ein Erfolgserlebnis und gewannen beim Schlusslicht SFN Vechta 3:1 (2:0). „Das waren drei ganz wichtige Punkte“, sagte ein erleichterter SVH-Betreuer Daniel Schnieders.

Ein fußballerischer Leckerbissen war es allerdings nicht, den die Zuschauer serviert bekamen. Doch dies durfte auch nicht erwartet werden. Schließlich duellierten sich am Bergkeller zwei Kellerkinder. So entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung, in der die Gäste einen starken Start erwischten. Bereits nach 40 Sekunden sauste Rasmus Backhaus auf das SFN-Tor zu. Doch im Eins-gegen-eins mit Torhüter Lukas Otto zog er den Kürzeren. Von diesem Fehlschuss ließen sich die Mannen des SV Höltinghausen keinesfalls entmutigen. Sie sorgten weiter für viel Wirbel, und brachten so Vechtas Abwehr mehrmals in Verlegenheit.

Nach fünf Minuten verwertete Martin Habben eine Vorlage von Sascha Abraham zur Führung. Der SV Höltinghausen ruhte sich auf diesem knappen Vorsprung jedoch nicht aus, sondern marschierte weiter. In der 18. Minute gab es Freistoß für die Gäste. Der Flachschuss von Abraham ging durch die Mauer und wenige Wimpernschläge später zappelte der Ball im Netz.

Durch die Zwei-Tore-Führung im Rücken stellten sich die Höltinghauser nun ein Stück weit tiefer auf. SFN Vechta versuchte auf den Anschlusstreffer zu gehen, doch die Gäste ließen nichts zu. In der zweiten Halbzeit erhöhte Vechta den Druck. Der Mannschaft des neuen Trainers Michael Stolte gelang auch der Anschlusstreffer. Fabian Geerken hatte aus dem Gewühl heraus getroffen (69.).

Auch in der Folgezeit war Kampf Trumpf. Höltinghausen hielt seinen Laden hinten sauber. Drei Minuten vor Spielende fuhr das Wendeln-Team einen Konter. Kustura ließ den Ball für Abraham klatschen, der anschließend das 3:1 für die Gäste erzielte. Damit war die Messe gelesen.

Tore: 0:1 Habben (5.), 0:2 Abraham (18.), 1:2 Geerken (69.), 1:3 Abraham (87.).

SV Höltinghausen: Thole - Finn Backhaus, Justus Kalvelage, Johannes Kalvelage, Scheper, Rasmus Backhaus, Peci, Sieverding, Koopmann (80. Kustura), Habben, Abraham (88. Blömer). Schiedsrichter: Gebken (Oldenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.