• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

In Schlusssekunden bessere Ausgangslage vergeben

28.02.2019

Vechta /Quakenbrück Noch 2,8 Sekunden waren zu spielen, die Young Rasta Dragons führten mit einem Punkt gegen die Metropol Young Stars Ruhr – Platz drei in der Hauptrundengruppe 3 war greifbar. Doch ein „Lucky Punch“ von Matej Silic, sprich: ein praktisch einhändig geworfener Dreier aus gut acht Metern, fand sein Ziel.

Die Dragons verloren durch diesen „Buzzer Beater“ mit 84:86 (23:18, 24:29, 27:20, 10:19). „Die Enttäuschung nach so einem Ausgang ist natürlich groß. Aber wir dürfen jetzt auch alle nach vorne schauen und uns auf die Playoffs freuen. Denn mit dem Heimrecht in der ersten Runde wird das gleich eine tolle Sache werden fürs Team“, so Trainer Hanno Stein.

Die Dragons gehen als Vierter der Hauptrundengruppe 1 in die am 9. März startenden Playoffs der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Eine bessere Ausgangsposition verspielte das Team durch diese Niederlage. Gegner im nach dem Modus „Best-of-three“ auszutragenden Sechzehntelfinale ist am Sonntag, 10. März (12.30 Uhr, Artland-Arena) der Fünfte der Hauptrundengruppe 2, Higherlevel Berlin.

Gegen Young Stars Ruhr überzeugten die Dragons in der Offense. „Wir haben uns ohne Ball besser bewegt, hatten Antwort auf deren druckvolle Verteidigung und haben auch in der Zone unsere Vorteile genutzt. Das alles ist eine Steigerung und zeigt, dass die Mannschaft in dieser Woche gut gearbeitet hat“, freute sich Stein. Der Coach vermisste jedoch erneut eine gute Trefferquote von jenseits der 6,75 Meter und ärgerte sich, dass viel zu viele Korbleger ohne Erfolg blieben.

YRD: Cymbal (22 Punkte/9 Rebounds/4 Steals), Onyejiaka (21/6 Steals), Brockhoff (16/14 Rebounds), Reumann (8), Elbers (8/5 Assists), Peleda (5/4 Steals), Kalu (2), Aidenojie (2), Lindt, Kinsfater und Südbeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.