• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Nat Diallo bringt Young Rasta Dragons auf Kurs

07.03.2019

Vechta /Quakenbrück Am vorletzten Hauptrundenspieltag der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL, U-19) machten die Young Rasta Dragons einen wichtigen Schritt in Richtung Playoff-Qualifikation. Beim Vorletzten Eisbären Bremerhaven gewann das Team um Top-Scorer Nat Diallo (28 Punkte) trotz schwacher erster Halbzeit noch mit 83:65 (23:23, 16:18, 22:11, 22:13).

An der Wesermündung zeigten sich die Dragons zunächst von der weniger guten Seite. 2:9 (3.), 6:17 (6.) und 13:21 (7.): So sieht ein Fehlstart aus. Die Gäste bekamen Bremerhavens Arber Zeqiri überhaupt nicht in den Griff. Er erzielte zehn Punkte im ersten Viertel. Gut, dass da Nat Diallo mit acht Punkten in den ersten zehn Minuten mithalten konnte. Vor der Pause bekamen die Dragons die Kurve und glichen aus. Der positive Lauf nahm schnell ein Ende im zweiten Viertel, weil unter anderem fünf Freiwürfe in Serie vergeben wurden. Weil die Eisbären es in der Offense zunächst kaum besser machten, brachte der Gast doch ein paar Punkte zwischen sich und den Underdog mit dem 39:33 (17.). Schier unerklärliche Aussetzer, die einen 0:8-Lauf einbrachten, bescherten Bremerhaven die 41:39-Führung.

„Die erste Halbzeit war furchtbar, es war die schlechteste der ganzen Saison. Wenn wir überheblich in Spiele gehen, uns überschätzen, dann kommt so etwas heraus“, mahnte Gomez. Bis Mitte des dritten Viertels agierten die Mannschaften weiter auf Augenhöhe, Bremerhavens Zeqiri markierte per Dreier den 49:49-Ausgleich (35.). Mit einem 10:0-Lauf auf 59:49 (28.) besannen sich die Dragons, und David Röll erhöhte auf 61:50 (29.).

Und Nat Diallo? Der Center, am Vortag bereits mit einem Double-Double für Rasta Vechtas Farmteam unterwegs, hatte nach 30 Minute bereits 21 Punkte auf dem Konto. „Nat hat eine ganz starke Partie abgeliefert. Seit der Nominierung für das NBBL-Allstart-Game ist er gut unterwegs, ich hoffe, dass er weiter so durchzieht“, so Gomez über seine Nummer elf.

Ein Dreier von Jammal Schemedes und erneut Röll sorgten zu Beginn des Viertels mit 66:52 für den beruhigenden Vorsprung. Der sehr gut aufgelegte Nat Diallo markierte noch seine Punkte 23 bis 28, und Schmedes mit sechs Punkten in Serie stellte den Score auf 83:60 (40.).

Dank des zehnten Sieges behaupteten sich die Dragons in den Playoff-Rängen als Dritter, punktgleich mit den AB Baskets, die aber den direkten Vergleich gewonnen haben, vor den Piraten Hamburg – ein Spiel und zwei Punkte weniger. Sogar die Rostock Seawolves Juniors als Fünfter haben noch eine Chance auf die Post-Season, da die Dragons den direkten Vergleich verloren. Daher sollte am Sonntag, 17. März, ab 13 Uhr im Heimspiel gegen NBBL-Neuling Berlin Tiger gewonnen werden, um sicher im Achtelfinale zu stehen.

YRD: Marvin Moeller (6 Punkte), Torge Buthmann (2), Fynn Aumann (2), David Röll (12), Jammal Schmedes (13), Vincent Straßburg (3), Nat Diallo (28), Niels Ripke, Radii Caisin (13), Luca Ladjyn, Max Christiansen (4) und Raul Westerhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.