• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Pferdesport: Vechtaer freuen sich über Rekordbeteiligung

28.10.2015

Vechta Es kommen sehr viele Reiter, vor allem jede Menge hervorragende Reiter: Das 13. Hallen-Championat in Vechta, das an diesem Mittwoch mit den ersten Spring-Prüfungen beginnt und bis einschließlich Sonntag läuft, hat auch ohne das Jugendchampionat nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Ganz im Gegenteil: „Es sind 322 Reiter aus 17 Nationen am Start. Das ist Rekord“, freut sich Edeteilen Grambart vom Veranstalter TG Vechta.

10 000 Euro für den Sieg

Neben den Neuerungen wie den Mannschaftsdressurprüfungen (die NWZ  berichtete) wird in der Pferdeauktionshalle des Oldenburger Pferdezentrums Vechta wieder der Kampf um den Sieg im Großen Preis und in der Champions-Trophy-Wertung der Öffentlichen Versicherungen im Mittelpunkt stehen. Wer im mit 10 000 Euro dotierten Großen Preis, der am Sonnabend um 18.45 Uhr beginnt, gut abschneidet, hat auch gute Chancen in der Trophy-Wertung. Darf die Bronze-Statur, einen Wanderpreis, doch der Pferdesportler mitnehmen, der in den Großen Preisen in Cloppenburg, Rastede und Vechta insgesamt die meisten Punkte gesammelt hat.

In der Zwischenwertung liegt Patrick Döller (RV Oldenburger Münsterland) vorne, der mit 21 Zählern einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf Vorjahressieger Hartwig Rohde und Mario Stevens (beide RuFV Lastrup, beide 15 Punkte) aufweisen kann. „Der Sieg hätte einen sehr hohen Stellenwert für mich“, sagt Döller, der vor zwei Jahren mit seinem Erfolg im Großen Preis des Oldenburger Landesturniers überraschte. „In meiner Erfolgsbilanz wäre der Gewinn der Champions Trophy unter den Top Drei.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Entschieden ist allerdings noch nichts, was kaum einer besser weiß als der zweitplatzierte Rohde selbst. „Er lag im Vorjahr vor dem letzten Springen auf Platz acht und hat dann noch gewonnen“, sagt Grambart. „Das zeigt, wie spannend es noch werden kann.“

Spannend dürfte auch das Mächtigkeits-Springen der Klasse S, das wie der Große Preis (Klasse S m. St. ***) am Sonnabend über die Bühne geht, werden. „In der Prüfung sieht man die eigentliche Leistungsfähigkeit der Pferde“, freut sich auch Grambart schon auf den spektakulären Wettbewerb, der um 21.15 Uhr beginnt.

Dafür, dass die Halle auch am Freitagabend voll wird, sollen die Dressurreiter sorgen. Auf die Mannschafts-Dressurprüfung Klasse L* (Kandare Kür) ab 18 Uhr folgt um 19 Uhr die Mannschafts-Dressurprüfung Klasse A* (Kür). Auf das Siegerteam wartet ein Pferdeanhänger, zudem soll es auch noch eine Phonwertung geben.

Zuschauer entscheiden

Die Mannschaft, die den meisten Applaus bekommt, nimmt 2000 Euro mit nach Hause. Da dürften die Teams aus Vechta und Umgebung gute Chancen haben. „Der Wettbewerb ist offenbar so attraktiv, dass sogar der eher für erfolgreiches Springreiten bekannte Stall Schockemöhle schon eine Mannschaft gemeldet hat“, freut sich Grambart.

Das Programm des Vechtaer Hallenchampionats

Mittwoch, 28. Oktober

8:30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**, 4-5j., LK 1+2 10:30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L, 4-6j., LK 1+2 13 Uhr Springpferdeprüfung Kl. M*, 5-6j., LK 1+2 15:15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**, 4-5j., LK 3-5 17:15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L, 4-6j., LK 3-5 19 Uhr Springpferdeprüfung Kl. M*, 5-6j., LK 3-4

Donnerstag, 29. Oktober

8:30 Uhr Springprüfung Kl. M*, 6j. 11 Uhr Springprüfung Kl. M**, 7j. 13:15 Uhr Springprüfung Kl. M*, 6j., Youngster Tour 16 Uhr Springprüfung Kl. S*, Große Tour 18 Uhr Zeitspringprüfung Kl. S*, Mittlere Tour

Freitag, 30. Oktober

8 Uhr Springprüfung Kl. M**, 7j. 10 Uhr Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S, Mittlere Tour 13 Uhr Springprüfung Kl. A**, Amateurprüfungen 14:30 Uhr Springprüfung Kl. S**, Große Tour 16 Uhr Zeitspringprüfung Kl. L, Heiner Junge Gedächtnispreis, (Sonderehrenpreis) 18 Uhr Mannsch.-Dressurprüfung Kl. L* - Kandare Kür 19 Uhr Mannsch.-Dressurprüfung Kl. A* Kür

Sonnabend, 31. Oktober

9:15 Uhr Springprüfung Kl. A** mit Mannschaftswert. Vechtaer Amateur-Teamchampionat 10:30 Uhr Springprüfung Kl. M** m. St., Finale Youngster-Tour 12:15 Uhr Springprüfung Kl. L, Vechtaer Amateur-Championat 14 Uhr Springprüfung Kl. S m. St*, 7j., 35 Besten 15:45 Uhr Führzügel-WB 16:30 Uhr Springprüfung Kl. S* m. St., Finale Mittlere Tour 18:45 Uhr Springprüfung Kl. S m. St. ***, Große Tour, 40 Besten 21:15 Uhr Mächtigkeits-Springprüfung Kl. S

Sonntag, 1. November

10 Uhr Springprüfung Kl. A* 11:30 Uhr Springpr. Kl. L

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.