• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Verbandsligist VfL Löningen kann sich noch retten

21.03.2015

Cloppenburg In der Volleyball-Landesliga will der SV Cappeln den Meister TV Schledehausen noch einmal ärgern. Die Männer des TV Cloppenburg müssen in die Aufstiegsrelegation.

Volleyball, Frauen Verbandsliga 1, Sonnabend, ab 15 Uhr: VfL Löningen - SV Bad Laer III. VfL Löningen - VC Osnabrück II. Den direkten Konkurrenten um den Abstiegsrelegationsplatz, den VC Osnabrück II, muss Gastgeber VfL Löningen in 3:0-Sätzen bezwingen. Dann hätte der VfL, eine deutliche Niederlage zuvor gegen den Tabellenfünften SV Bad Laer III vorausgesetzt, bei gleicher Satzdifferenz aber mit 21 gegenüber 19 mehr gewonnene Sätze vorzuweisen und würde Platz acht belegen. Nur ein gewonnener Satz würde dem VC zur Relegation reichen.

Landesliga 3, Sonnabend, etwa 17 Uhr: TV Schledehausen - SV Cappeln. Die Entscheidung ist gefallen: der TV Schledehausen ist Meister und Aufsteiger. Wie im Vorjahr kann sich der SV Cappeln auch in dieser Saison mit dem Titel „Landesligameister-Besieger“ schmücken. „Dass wir die einzige Mannschaft sind, die den einsam an der Spitze tourenden TV Schledehausen schlagen konnte, zeigt eigentlich, welches Potenzial in unserer Mannschaft steckt“, sagt Trainer Ludger Ostermann. „Aber am Ende haben wir unser Ziel, nämlich besser als in der Vorsaison abzuschneiden, nicht erreicht“. Nur Platz vier wie im Vorjahr ist noch möglich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer Landesliga 1, Sonnabend, 15 Uhr: RSV Emden - BW Ramsloh. Seit vergangenem Wochenende sind beide Mannschaften aus der Landesliga abgestiegen. Es geht nur noch um die rote Laterne in der Abschlusstabelle.

Frauen Bezirksliga 5, Sonnabend etwa 17 Uhr: BW Lohne - BV Varrelbusch. BW Varrelbusch hat, nachdem der Haselünner SV beim VfL Oythe III verloren hat, zumindest die Abstiegsrelegation sicher. Mit einem Sieg beim Spitzenreiter, der zuvor mit einem Erfolg über den VfL Oythe IV schon Meister wäre, könnte Varrelbusch mit einem Punktgewinn sogar den direkten Klassenerhalt schaffen.

Bezirksklasse Oldenburg Süd, Sonnabend, ab 15 Uhr: VfL Löningen II - TV Cloppenburg III. VfL Löningen II - DJK Bösel. Am letzten Spieltag geht der VfL mit extrem dezimierter Mannschaft ins Rennen. Unterstützung gibt es aus der Dritten durch Maren Eilers, Sonja Eck lässt sich noch einmal reaktivieren.

Männer Bezirksliga 2, Sonnabend, 15 Uhr: Alemannia Salzbergen - VfL Löningen. Im letzten Saisonspiel hat Löningen die Möglichkeit, sich für die knappe Hinspielniederlage – unter anderem zwei Sätze 24:26 verloren – zu revanchieren.

Bezirksklasse, Sonnabend etwa 17 Uhr: BW Lohne - TV Cloppenburg. Da Spitzenreiter SG Ofenerdiek/Ofen II sein Nachholspiel gegen Viktoria Elisabethfehn 3:0 gewinnen konnte, würde der TV Cloppenburg die SG auch mit einem Sieg in Lohne nicht mehr überflügeln. Somit geht es in die Aufstiegsrelegation.

Frauen Kreisliga Oldenburg Nord, Sonnabend: 14 Uhr: TSG Westerstede III - Viktoria Elisabethfehn. Mit einem Sieg beim Mitabsteiger dürfen sich die Elisabethfehnerinnen aus der Kreisliga verabschieden.

15 Uhr: Oldenburger TB IV - BV Neuscharrel. Den Meister im Tiebreak schlagen, könnte krönender Abschluss einer fast erfolgreichen Saison für Neuscharrel werden. Bei nur einem mit 1:3 gegen den Tabellenzweiten Rastede verlorenem Spiel und zehn Tiebreakspielen bei fünf Niederlagen und 15 Sätzen mit nur zwei Punkten Abstand wäre sogar mehr drin gewesen als Platz drei. Allerdings könnte der Gastgeber Platz eins noch an Rastede verlieren.

Kreisliga Oldenburg Süd, Sonnabend, ab 15 Uhr: OSC Damme - TV Cloppenburg V. OSC Damme - SV Cappeln II.

Sonntag, etwa 12 Uhr: GW Brockdorf - SW Lindern. Lindern muss gewinnen, will der Gast den direkten Klassenerhalt packen – aber nur, wenn zuvor der TVC V überraschend gegen Damme gewänne. Siegt der OSC, hat Lindern die Relegationsspiele sicher.

Kreisklasse Oldenburg Süd, Sonntag, 10 Uhr: VfL Löningen III - BW Lohne IV. VfL Löningen III - TV Cloppenburg VI. Der VfL III benötigt einen Sieg für den sicheren zweiten Platz, bei zwei Siegen und einer Niederlage von Lohne III ist für Löningen sogar noch der Titel möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.