• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: VfL-Damen feiern zweiten Saisonerfolg

16.01.2013

Cloppenburg Die Herren des Tennis-Verbandsligisten BW Galgenmoor behalten ihre weiße Weste. Die Herren 40 beenden ihre Saison auf Platz drei.

Tennis, Damen Oberliga: TV Visbek - VfL Löningen 2:4. Nach den Einzeln war der Sieg für den VfL bereits perfekt. Sowohl Catharina Deyen (6:3, 6:1) und Alexandra Feldhaus (6:4, 6:1) als auch Ulrike Schrandt (6:3, 6:4) und Magdalena Thole (6:3, 6:4) ließen in ihren Einzeln nichts anbrennen und punkteten glatt in jeweils zwei Durchgängen. Damit verloren die anschließenden Doppel an Bedeutung. Feldhaus/Thole verloren mit 2:6 und 3:6, während sich Schrandt/Katharina Janssen 0:6 und 2:6 geschlagen geben mussten.

Bezirksliga: TV Vechta II - BV Kneheim 0:6. Ausgesprochen gut starteten die Frauen aus Kneheim in die Saison. Gegen die sehr junge Truppe aus dem Nachbarkreis tat man sich auf dem schnellen Untergrund zunächst ein wenig schwer. Die größere Erfahrung gab den Ausschlag zugunsten der Kneheimerinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Julia Nienaber durfte sich über einen arbeitsreichen Nachmittag freuen. Im ersten Satz noch dominierend (6:3), musste sie ihr ganzes Können aufbringen, um mit 7:5 das Match für sich zu entscheiden. Ein Phänomen ist Dorothee Ludlage: Beruflich unter der Woche in Hamburg gebunden und nur sporadisch auf dem Platz, gab sie sich keine Blöße beim lockeren 6:2 und 6:1. Christine Meyer spielte ihre größere Routine aus und holte beim 6:3 und 6:3 stets die wichtigen Punkte. Rasant startete Christiane Wolke, siegte 6:1, ehe sie in Satz zwei beim 7:5 kämpfen musste. Die bedeutungslosen Doppel gewannen Nienaber/Meyer (6:0, 6:1) und Ludlage/Wolke (6:4, 6:1).

Herren Verbandsliga: GW Bad Zwischenahn - BW Galgenmoor 0:6. Auch im zweiten Spiel der Saison überließen die Spieler aus Galgenmoor ihren Kontrahenten keinen Punkt. Sebastian Strehle (6:3, 6:0), Ingo Antons (6:1, 6:4), Niklas Ludlage (6:3, 6:3) und Michael Beckmann (6:2, 6:0) spielten ihre ganze Stärke aus. Obwohl die Gäste nach den Einzeln schon den Sieg in der Tasche hatten, ließen sie auch in den Doppeln nichts anbrennen. Strehle/Antons punkteten mit 7:5 und 6:4, Ludlage/Beckmann sorgten mit einem 6:0 und 6:0 für einen makellosen Sieg.

Verbandsklasse: BW Galgenmoor II - TV Varel 3:3. Nach den Einzeln sah es für die zweite Mannschaft aus Galgenmoor nicht gut aus. Fabian Wesselmann musste seinen ersten Satz knapp mit 5:7 verloren geben, holte in Satz zwei mit 6:2 zwar wieder auf, unterlag dann aber denkbar knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak. Auch Robin Filor hatte durchaus Chancen, sein Einzel für sich zu entscheiden, er unterlag aber am Ende mit 4:6 und 5:7. Michael Engelmann musste sein Match recht deutlich mit 3:6 und 3:6 abgeben. Lediglich Marius Hachmöller setzte sich nach einer guten Leistung mit 6:4 und 6:1 gegen seinen Kontrahenten durch. Somit lag die Entscheidung in den Doppeln. Hier bewiesen die Spieler aus Galgenmoor Nervenstärke: Wesselmann/Filor erkämpften sich mit 6:2, 4:6 und 10:5 einen knappen Sieg. Hachmöller/Engelmann sorgten dann mit ihrem 7:5 und 6:2 für das erhoffte Remis.

Bezirksliga: TV Ostrhauderfehn-Idafehn - BW Galgenmoor III 4:2. Eine Niederlage kassierte die dritte Mannschaft aus Galgenmoor am ersten Spieltag. Niklas Thobe traf in seinem Einzel auf einen ebenbürtigen Kontrahenten und siegte in einem spannenden Match denkbar knapp mit 4:6, 7:6 und 10:6. Sein Bruder Jan-Marc Thobe machte es nicht ganz so spannend und punktete mit 6:2 und 6:4.

Kai Stratmann musste seinen ersten Satz erst im Tiebreak verloren geben, fand im zweiten Durchgang nicht mehr ins Spiel und verlor schließlich 6:7 und 1:6. Tobias Frye (6:4, 1:6, 7:10) kam zunächst gut ins Spiel und gewann den ersten Satz, musste dann aber den zweiten Durchgang seinem Kontrahenten überlassen. Im anschließenden Match-Tiebreak fehlte ihm das notwendige Quäntchen Glück. Somit war die Partie nach den Einzeln ausgeglichen. In den entscheidenden Doppeln hatten die Spieler von BW Galgenmoor das Nachsehen. Jan- Marc Thobe und Kai Stratmann verloren ihr Match recht knapp mit 5:7 und 4:6. Niklas Thobe und Tobias Frye (4:6, 6:3, 10:12) kämpften, standen aber am Ende mit leeren Händen da.

Herren 40 Verbandsklasse: BW Galgenmoor - TV Lohne 4:2. Das letzte Spiel der Saison gewannen die Herren 40 von BW Galgenmoor und wurden Dritter. Ralf-Günter Wölbern (6:2, 6:7, 8:10) kämpfte in seinem Einzel um jeden Punkt, konnte sich im Tiebreak des zweiten Satzes auch behaupten, verlor aber im Match-Tiebreak. Und auch Michael Feldhaus hatte durchaus Chancen, unterlag aber mit 4:6 und 5:7.

Youssef Al-Rybaic ließ seinem Kontrahenten hingegen keine Chance und siegte klar mit einem makellosen 6:0 und 6:0. Josef Steinkamp (6:1, 7:6) konnte sich ebenfalls in zwei Sätzen mit einem Sieg im Tiebreak durchsetzen. Damit musste die Partie in den Doppeln entschieden werden. Hier setzten sich sowohl Josef Framme und Ralf-Günter Wölbern (6:2, 6:1) als auch Youssef Al-Rybaic und Josef Steinkamp (6:0, 6:2) klar gegen ihre Kontrahenten aus Lohne durch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.