• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VfL Löningen beendet Schwächephase

22.03.2016

Cloppenburg In der Tischtennis-Bezirksklasse der Frauen konnte sich Peheim-Grönheim II im Derby gegen Molbergen III behaupten. Das Spiel endete mit 8:3 für die Peheimerinnen.

Verbandsliga Frauen: TSV Holtum (Geest) - Blau-Weiß Ramsloh 7:7. Die Saterländer Frauen hatten zwar auf einen Sieg beim Tabellenletzten spekuliert, mussten sich aber mit einem Remis zufriedengeben. Nach ausgeglichenen Doppeln geriet das BWR-Team mit 1:4 in Rückstand, bevor Anastasia Peris ihren ersten von drei Einzelsiegen einfahren konnte. Man lief den Holtumern immer hinterher und musste am Ende sogar froh über den Punktgewinn sein. Ina Mut gewann zweimal, Anne Wilkens konnte eine Partie für sich entscheiden.

Bezirksliga Frauen: SV Molbergen II - TTSC 09 Delmenhorst 2:8. Letzte Chance vertan. Die Molberger Reserve muss nach der Niederlage gegen den Tabellennachbarn absteigen. Die zwei Ehrenpunkte durch Ulrike Pigge und Karina Morasch waren zu wenig.

Bezirksklasse Frauen: SV Molbergen III - SV Peheim-Grönheim II 3:8. Mit einem klaren Sieg beim Nachbarn in Molbergen sicherte sich die Peheimer Zweite die Vizemeisterschaft. Mariele Wernke blieb dabei erneut ungeschlagen.

SV Molbergen III - TV Dinklage II 8:4. Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel konnten die Molbergerinnen aber den dritten Platz retten. Nicole Witt glänzte mit drei Einzelsiegen.

SV Harkebrügge - SV Peheim-Grönheim II 3:8. Auch die Harkebrügger Frauen mussten die Überlegenheit des Peheimer Teams akzeptieren. Nach drei Einzelsiegen von Kathrin Neumann, Daniela Schweres und Helga Wernke war das Pulver verschossen.

DJK Bösel - SV Harkebrügge 2:8. In Bösel lief es für die Frauen des SV Harkebrügger deutlich besser. Lena Przybille punktete für die Gastgeberinnen zweimal.

Bezirksoberliga Männer: Olympia Laxten - BV Essen 9:6. Mit sechs Punkten zog sich der BV Essen beim Tabellenführer sehr gut aus der Affäre. Nach der 2:1-Doppelführung mussten die Essener in den Einzeln gleich siebenmal am Stück passen, bevor Martin Hackmann, leider etwas zu spät, zum Gegenangriff blies. So blieben auch die Punkte von Bernard Tegeler, Matthias Garwels und Ludger Engelmann nur Makulatur.

BSV Holzhausen - BV Essen 9:4. Auch der BSV Holzhausen erwies sich als zu stark. Neben zwei Doppeln konnten nur Martin Hackmann und Ludger Engelmann je eine Partie für sich entscheiden. Im nächsten Spiel gegen Schlusslicht Bawinkel muss jetzt aber gepunktet werden.

Bezirksliga Männer: TTV Cloppenburg - TV Dinklage II 9:3. Mit drei Doppelsiegen legte der TTV Cloppenburg früh den Grundstein zum sicheren Sieg. Christoph Tapke-Jost war im Einzel zweimal erfolgreich. Auch Ferhat Alim und Daniel Wilke hielten sich mit einem Einzelsieg schadlos.

SV Höltinghausen - TV Dinklage II 9:1. Der SV Höltinghausen ist wieder in der Spur. Gegen Dinklage II bestätigte das Team den bereits gegen Cloppenburg gezeigten Aufwärtstrend. Lediglich Ersatzmann Rico Frank musste sich einmal knapp geschlagen geben.

1. Bezirksklasse Männer: TTV Cloppenburg II - Blau-Weiß Langförden II 9:1. Mit nur einem Ehrenpunkt schickte die Cloppenburger Reserve den ehemaligen Tabellenführer auf die Heimreise. Im Kampf um einen Aufstiegsplatz bleiben die Cloppenburger aber auf die Hilfe anderer Mannschaften angewiesen.

TuS Lutten II - STV Barßel 4:9. Der Sieg von Lutten II erwies sich als Strohfeuer. Der STV Barßel hatte die Partie jederzeit im Griff. Alexander Lücking und Thomas Kurre holten doppelte Punkte.

Post SV Cloppenburg - VfL Löningen 3:9. Mit einem klaren Sieg gegen die stark abstiegsgefährdeten Postler beendete der VfL Löningen eine lange Niederlagenserie. Stephan Peters, Malte Pott und Lennard Hilgefort präsentierten sich mit je zwei Einzelsiegen in toller Spiellaune.

VfL Löningen - STV Barßel 9:4. Angespornt durch den Sieg gegen die Cloppenburger gelang dem VfL Löningen am Folgetag mit der besten Saisonleistung ein deutlicher Sieg gegen die allerdings ersatzgeschwächten Barßeler. Lennard Hilgefort und Marco Ostermann blieben erneut ungeschlagen.

2. Bezirksklasse Männer: Blau-Weiß Ramsloh - SV Grün-Weiß Mühlen 8:8. Angespornt durch den überraschenden Sieg gegen Damme erkämpften die Saterländer trotz eines 2:6-Rückstandes gegen Mühlen ein Remis. Überragende Einzelspieler waren Frank Berssen und Heinz Frey.

OSC Damme II - SV Molbergen III 9:5. Molbergen III konnte erneut nicht an die guten Leistungen der Hinrunde anschließen. Trotz aller Bemühungen gelang es den Molbergern nicht, den 0:3-Rückstand aus den Doppeln wett zu machen. Lediglich Daniel Budde präsentierte sich mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz in Topform.

Bezirksklasse Jungen: SV Petersdorf - Delmenhorster TV 8:2. Der Petersdorfer Nachwuchs ließ gegen die Gäste aus Delmenhorst nichts anbrennen. Jan-Gerd Cloppenburg, Simon Deeken und Moritz Cloppenburg glänzten mit blütenweißer Einzelbilanz.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.