• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VfL Löningen feiert ersten Sieg

26.11.2015

Löningen Auf vier Niederlagen in der Anfangsphase der Saison haben die Bezirksliga-Basketballer des VfL Löningen am Sonnabend den ersten Sieg folgen lassen. Beim TuS Bersenbrück setzte sich das Team des Trainers Guido Thöle mit 68:65 durch. Und das, obwohl den Löningern Max Schmücker und Tracy Bölke gefehlt hatten. Aber auch die Bersenbrücker mussten auf wichtige Spieler verzichten. Die beiden vor der Saison zurückgekehrten Bremer-Brüder und Spielertrainer Frank Kaschek standen nicht zur Verfügung.

Von Anfang an wirkten die Gäste hochmotiviert und machten das Spiel sehr schnell. Bei den Rebounds machte sich die körperliche Überlegenheit der Löninger bemerkbar. Sie verschafften sich viele zweite Chancen zu punkten.

Es wurde sehr intensiv verteidigt, so dass kaum Körbe zugelassen wurden. Mit verschiedenen Defensiv-Taktiken beschäftigte der VfL den Gegner. So sollten die gefährlichen Distanzschützen des Heimteams dazu gebracht werden, schwierige Würfe zu riskieren – was gelang. So konnte sich der VfL bis zum Ende des dritten Viertels eine Zwölf-Punkte-Führung erarbeiten (52:40).

Im letzten Viertel wurde es dennoch noch einmal spannend. Mit mehreren erfolgreichen Dreiern in Folge kamen die Hausherren nahe heran und gingen wenige Minuten vor Schluss sogar knapp in Führung.

Doch die Löninger eroberten sie sogleich zurück und gaben die drei Punkte Vorsprung nicht wieder her. Sie verteidigten bis zuletzt sehr gut – und der letzte Wurf der Bersenbrücker zum möglichen Ausgleich verfehlte sein Ziel.

Aus Löninger Sicht war dies ein am Ende glücklicher aber doch verdienter Sieg, den sie sich mit einer guten Verteidigung verdient hatten. Der Einsatz und die Intensität in der Defensive stimmten wieder – und das nötige Glück kehrte zurück.

Nun wollen die Basketballer aus dem Hasetal die Euphorie und das neu gewonnene Selbstvertrauen nutzen, um auch die nächste Partie für sich zu entscheiden. Diese steht bereits an diesem Freitag an. Ab 20:15 Uhr wollen die Löninger in heimischer Halle an der Ringstraße dem MTV Lingen einheizen – möglichst mit großer Zuschauerunterstützung. Der Eintritt ist frei.

VfL Löningen: Holger Nordmann (13 Punkte), Nils Drees (12), Joop Hömmen (10), Jonas Breher (10/1 Dreier), Hannes Kalvelage (9), Daniel Ortmann (8/2), Leon Ostermann (4), Dirk Boklage (2), Ansgar Behne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.