• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto fährt in Menschenmenge bei  Rosenmontagsumzug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Entwicklungen Im Liveblog
Auto fährt in Menschenmenge bei Rosenmontagsumzug

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VfL Löningen peilt in Leer Wiedergutmachung an

11.02.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE]LEER /LöNINGEN LEER/LÖNINGEN/OU - „Wir wollen die beiden letzten Spiele des vergangenen Jahres vergessen machen“, kündigt Daniel Breher, Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Löningen, vor der Auswärtspartie am Sonntag bei Germania Leer (Anpfiff: 15 Uhr) forsch an. Mit zwei Niederlagen verabschiedete sich der Aufsteiger vom Jahr 2004 – einem 0:1 bei Viktoria Georgsmarienhütte und einem 2:3 gegen die Leeraner.

Im Hinspiel gegen die Ostfriesen fanden die Löninger fast zu keiner Zeit zur Normalform. Vor allem mit ihrer Zweikampfstärke und einer robusten Spielweise kaufte die Germania dem VfL den Schneid ab. „Leer verfügt über sehr gute Einzelspieler“, betont Breher und hebt besonders den Torjäger Christian Brüntjen sowie die von Concordia Ihrhove gekommenen früheren Oberliga-Spieler Bernhard Lübbers und Timo Lindemann hervor. „Sie müssen wir ausschalten.“ Fraglich ist noch, ob Leers Neuzugang Jan Zumdohme bereits den Sprung in die Startelf geschafft hat. Der gebürtige Lastruper wechselte – wie berichtet – Anfang des Jahres vom Niedersachsenligisten BW Lohne zu den Ostfriesen.

An Optimismus mangelt es dem Coach derweil nicht. Grund ist die „gut verlaufene Vorbereitung“ während der Winterpause. Diese begann nach dem verkorksten Auftritten im November und Dezember bereits wieder am 4. Januar.

Vor allem die Tests gegen die Niedersachsenligisten BSV Rehden (3:3) und SC Spelle-Venhaus (3:0) lassen auf eine gute Form schließen. „Natürlich haben diese nur wenig Aussagekraft“, relativiert Breher. „Nun müssen die Jungs das umsetzen.“

Personell hat der Trainer die Qual der Wahl, denn alle Spieler sind fit – bis auf Michael Klewer. Der Abwehrrecke laboriert an einer Mageninfektion und wird länger ausfallen. Für ihn sprang der zur Rückserie vom SV Molbergen gekommene André Bremersmann in die Bresche. „Er hat sich ausgezeichnet in die Mannschaft eingefügt und Michael bislang gut vertreten“, lobt Breher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.