• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: VfL Markhausen zurück in Erfolgsspur

21.03.2017

Cloppenburg In der ersten Kreisklasse sind die Fußballer vom VfL Markhausen zurück in der Erfolgsspur. Nur eine Woche nach der 3:4-Heimpleite gegen den SV Altenoythe II fuhren sie wieder einen Dreier ein. Sie besiegten am Sonntag Gastgeber BW Galgenmoor 3:1 (1:0).

BW Galgenmoor - VfL Markhausen 1:3 (0:1). In der ersten Halbzeit agierten beide Teams aus einer gesicherten Defensive heraus. Der Führungstreffer des VfL durch Richard Abeln (29.) resultierte aus einem Ballverlust des Gegners. Danach verhinderte BWG-Torhüter Simon Rohe mit zwei Glanztaten einen höheren Rückstand zur Pause.

Gegen Ende der Partie versuchten die Galgenmoorer, mit einem Power-Play den Ausgleich zu markieren. Dabei wurden sie gleich zweimal von den Gästen ausgekontert. Sebastian Bäker (80.) und Richard Abeln (82.) schlossen die cleveren Gegenstöße erfolgreich ab. In der 86. Minute verkürzte Alexander Volmich für die Hausherren.

Tore: 0:1 Richard Abeln (29.), 0:2 Bäker (80.), 0:3 Richard Abeln (82.), 1:3 Volmich (86.).

Sr.: Janssen (Garrel).

SV Gehlenberg - SW Lindern 5:2 (2:2). Die Gehlenberger verpennten die ersten 20 Minuten total. Die Quittung für die Tiefschlafphase bekamen sie in Form zweier Gegentore durch Marvin Göhrs (11., 14.) präsentiert. Der Tabellenführer fing sich aber wieder. Thomas Steenken (26.) und Hannes Steenken (36.) sorgten mit ihren Toren für den 2:2-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gehlenberger mehr Spielanteile. Dies führte nun zwangsläufig zu Toren. Spielertrainer Marco Delgado (49., 67., Foulelfmeter) traf für sein Team gleich zweimal. Den Schlusspunkt setzte der gefährliche Stürmer Jan Pohlabeln (82.).

Tore: 0:1, 0:2 Göhrs (11., 14.), 1:2 Thomas Steenken (26.), 2:2 Hannes Steenken (36.), 3:2, 4:2 Delgado (49., 67. Foulelfmeter), 5:2 Pohlabeln (82.).

Sr.: Möller (Bethen).

Hansa Friesoythe II - TuS Emstekerfeld II 4:0 (2:0). Die Hansa-Reserve agierte dominant. Die erste dicke Chance hatten die Friesoyther bereits nach zehn Minuten. Doch es dauerte eine gute halbe Stunde, bis sie den Ball im Emstekerfelder Tor versenkten. Alexander Kenning gelang das 1:0 (32.), ehe Michael Olling nachlegte (36.). Mit dem 3:0 durch Daniel Günter war der Drops gelutscht (53.). Die Friesoyther schossen in der 67. Minute ein viertes Tor. Dies ging auf das Konto von David Schiller (67.).

Für die Gäste kam es knüppeldick: Acht Minuten vor Schluss flog Benjamin Winkler mit der gelb-roten Karte vom Platz.

Tore: 1:0 Kenning (32.), 2:0 Olling (36.), 3:0 Günter (53.), 4:0 Schiller (67.).

Schiedsrichter: Stender (Molbergen).

->  

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.