• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VfL schon in bester Cross-Form

15.02.2017

Löningen /Bergen Knapp vier Wochen vor den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf, die bekanntlich in Löningen stattfinden, bewies der Gastgeber bereits eine gute Form. Denn die 13 Teilnehmer des VfL Löningen an den Cross-Landesmeisterschaften in Bergen bei Celle sammelten zwei Titel, eine Vize-Meisterschaft und vier dritte Plätze ein.

Den erfolgreichen Tag eröffnete das Trio der weiblichen Jugend U-18 mit Annasophie Drees, Alissa Lange und Pauline Beckmann, das sich mit 21 Punkten deutlich vor Eintracht Hildesheim (34 Punkte) durchsetzte. Stark lief Annasophie Drees, die sich anfangs etwas zurückhielt und in der zweiten Rennhälfte der etwa 3,48 Kilometer langen Strecke das Tempo verschärfte. An die bereits enteilte Carolin Peuke (13:06 Min.) aus Hildesheim kam sie nicht heran und wurde bei Zeitgleichheit von 13:10 Minuten von Johanna Wistokat (TSV Wennigsen) auf Rang drei verdrängt. Sechste wurde VfL-Neugang Alissa Lange (13:21), Pauline Beckmann sicherte mit Rang zwölf (13:46) den Mannschaftssieg. Alissa und Pauline schafften es gerade noch rechtzeitig, für die Titelkämpfe einsatzfähig zu sein.

Der Auftakt motivierte die U-18-Jungen des VfL zusätzlich. Sie zählten neben der LG Osnabrück und der LG Braunschweig zu den Favoriten und wurden dieser Rolle gerecht. Klarer Sieger wurde zwar der Hildesheimer Lukas Bunzel (11:00), doch Falk Siemer lief über die 3,48-Kilometer-Distanz auf einen guten dritten Rang. Er begann das Rennen verhalten und kam am Ende mit 11:31 Minuten noch bis auf drei Sekunden an den Zweitplatzierten Samuel Jurek Wumstädt (LG Lüneburg) heran. Sein Cousin Erik Siemer folgte als Siebter (11:43). Zusammen mit Marvin Pohl (12:16, Platz 12) und Julius Thünemann (13:43, 21) ging der Titel souverän an das VfL-Team mit 22 Punkten vor der LG Osnabrück (34). Lars Spickhoff (U-20) landete in 11:28 Minuten auf Rang fünf.

Knapp an einem Sieg vorbei schrammte Lea Meyer bei den Frauen über ebenfalls 3,48 Kilometer. Auf der Schlussrunde setzten sie und Josefine Meyer-Ranke (LG Nordheide) sich vom Verfolgerfeld ab. 600 Meter vor dem Ziel konnte Meyer-Ranke sich einige Meter entfernen und ihren Vorsprung von vier Sekunden ins Ziel retten. Lea Meyer wurde nach 12:10 Minuten Zweite. Ein starkes Rennen lief auch Anne Spickhoff, die in der Gesamtwertung mit 12:31 Minuten Dritte wurde. Diese U-23-Läuferinnen dominierten in Bergen die Frauenkonkurrenz. Bei den Seniorinnen (W-55) war der VfL mit zwei Läuferinnen vertreten. Hildegard Beckmann (15:30) wurde Dritte, Rita Schulte (17:13) kam auf Rang fünf.

Erstmals „Landesmeisterschaftsluft“ schnupperten die Zwillinge Carolin und Sophie Hinrichs (W-13). In der Klasse W-14 gemeldet, schlugen sie sich über die 2,42 Kilometer lange Distanz achtbar. Carolin (9:55) sprang als Achte sofort auf das Siegerehrungspodest. Sophie kam nach 10:09 Minuten auf Platz 13.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.