• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VfL surft auf Erfolgswelle nach Bethen

08.09.2006

KREIS CLOPPENBURG Peheim empfängt Mitabsteiger SV Höltinghausen. Die Gastgeber stehen unter Druck.

Von Stephan Tönnies KREIS CLOPPENBURG - In der Fußball-Kreisliga stehen an diesem Wochenende zwei Spiele im Blickpunkt. Der SV Bethen erwartet den VfL Löningen II und der BV Essen empfängt den Tabellenführer SV Strücklingen. Der SV Evenkamp hat spielfrei.

SV Bethen – VfL Löningen II. Drei Siege aus vier Spielen. Die Zwischenbilanz der Bezirksoberligareserve von Löningen liest sich für Trainer Torsten Breher wie ein Buch aus dem Fußballparadies. „Ich ziehe den Hut vor der Mannschaft. Im Moment passt einfach alles. Das ist Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass mir von fünf Abwehrspielern vier verletzt fehlen.“ Die da wären: Thomas Osterkamp (Leistenprobleme), Patrick Geers (Kreuzbandriss), Björn Brak (Beckenverletzung), Christian Niehe (Muskelriss) und Tobias Lübke (Muskelfaserriss).

Das zwingt den VfL-Trainer, ständig an der Formation zu puzzeln. „Ich ziehe Leute aus dem Mittelfeld zurück und spiele derzeit mit dem Gedanken, am Sonntag einen Akteur der Alten Herren einzusetzen.“ Die Bether sieht er unterdessen als einen „absoluten Topfavoriten“ auf die Meisterschaft, der einen „gepflegten Offensivfußball“ spielt (Sonntag, 15 Uhr).

SV Peheim – SV Höltinghausen. Der Gastgeber gerät nach vier Partien ohne dreifachen Punktgewinn langsam unter Druck. Derzeit belegt der SV Peheim den vorletzten Platz (Sonntag, 15 Uhr).

BV Essen – SV Strücklingen. Ohne Spielertrainer Markus Stern in der Startelf reist der SVS nach Essen. Der einstige BVCer fällt wegen einer Knieverletzung aus. Auch der BVE muss einen Spieler ersetzen. Maic Niemann verletzte sich am Kreuzband. Der BV Essen verspielte derweil jüngst eine 2:0-Führung in Lastrup. Am Ende gab es ein 2:2 (Sonntag, 15 Uhr).

BW GalgenmoorBV Neuscharrel. Beide Mannschaften hatten sich den Saisonstart bestimmt anders vorgestellt. Bisher weisen sie dieselbe Bilanz aus. In den ersten drei Spielen holten sie zwei Remis und kassierten je eine Niederlage (Sonntag, 15 Uhr).

SV Altenoythe II – SV Thüle. Sowohl die Hohefelder Reserve als auch Thüle verloren am vergangenen Wochenende. Der SVA unterlag Strücklingen 0:2, und Thüle patzte beim 1:3 gegen Bethen (Sonntag, 15 Uhr).

FC SedelsbergSF Sevelten. Platz sechs aus dem Vorjahr scheint beim FCS Lust auf mehr gemacht zu haben. Die Sedelsberger legten mit fünf Zählern aus drei Begegnungen einen flotten Start hin und rangieren momentan auf Rang sieben (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.