• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Viele Gegentore bringen Viktoria zu Fall

09.09.2014

Cloppenburg In der Fußball-Kreisklasse haben die Topmannschaft SV Petersdorf und SV Thüle erneut Siege eingefahren. Bei Hansa Friesoythe II sieht die Lage anders aus. Nach der 1:3-Heimniederlage am Sonntag gegen die DJK Elsten wartet die Bezirksliga-Reserve immer noch auf ihren ersten Punktgewinn.

Viktoria Elisabethfehn - SV Thüle 0:7 (0:5). Die Geschichte dieser Partie ist schnell berichtet. Die Thüler waren gegen die ersatzgeschwächte Viktoria das klar bessere Team. Die vielen Ausfälle seien nicht zu kompensieren gewesen, meinte Barik Coskun, der zusammen mit Stephan Lübke die Viktoria trainiert. Darüber hinaus legten die Gäste eine eiskalte Chancenverwertung an den Tag. Fast aus jeder ihrer Möglichkeiten machten sie einen Treffer.

Tore: 0:1, 0:2 Macke (11., 16.), 0:3 Lammers (22.), 0:4 Vogel (33.), 0:5 Latta (42.), 0:6 Thunert (64.), 0:7 Lammers (87.).

Schiedsrichter: Sebastian Matkowski (Uplengen).

VfL Markhausen - BV Essen II 2:5 (1:3). Bis zum Gegentreffer durch Sebastian Plohr (8., Foulelfmeter) hatte der VfL gut mitgehalten und sich sogar Chancen herausgespielt. Aber nach Plohrs Tor gab der Gast aus Essen das Zepter nicht mehr aus der Hand. Maximilian Eckelmeier (12.) und Julian Kochanowski (32.) erhöhten auf 3:0.

Mit dem Pausenpfiff gelang Johannes Abeln eine Ergebniskorrektur. Anschließend trafen Plohr (49.) und Kochanowski (90.) noch für Essen. Beim VfL Markhausen hatte zwischenzeitlich Sebastian Bäker noch einen Foulelfmeter verwandelt (54.).

Tor: 0:1 Plohr (8., Foulelfmeter), 0:2 Eckelmeier (12.), 0:3 Kochanowski (32.), 1:3 Abeln (45.), 1:4 Plohr (49.), 2:4 Bäker (54., Foulelfmeter), 2:5 Kochanowski (90.).

Schiedsrichter: Sebastian Möller (Ermke).

SV Altenoythe II - SV Petersdorf 0:4 (0:0). Das 0:0 zur Pause ging in Ordnung. Nach dem Seitenwechsel fanden die Altenoyther nicht mehr ins Spiel. Der Petersdorfer Doppelpack durch Uwe Emke (56.) und Alexander Bock (57.) brach den Hohefeldern das Genick. Im Anschluss erhöhten Serhat Aktas (68.) und Thore Schlarmann (80.) noch auf 4:0.

Tore: 0:1 Emke (56.), 0:2 Bock (57.), 0:3 Aktas (68.), 0:4 Schlarmann (80.).

Besonderes Vorkommnis: Emke (SVP) scheiterte mit einem Foulelfmeter am starken Pascal Hochartz (16.).

Schiedsrichter: Werner Jelken (Harkebrügge).

Hansa Friesoythe II - DJK Elsten 1:3 (1:3). Die Friesoyther schliefen offenbar im ersten Durchgang tief und fest. Folgerichtig gelang der DJK Elsten durch Kapitän Jan Klostermann (15.) und Fritz Hachmöller (25.) eine 2:0-Führung. 120 Sekunden später konnte Fritz Mecklenburg zwar auf 1:2 verkürzen, doch vor der Pause stellte Elstens Jörg Stöckmann mit seinem Treffer den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (41.).

Tore: 0:1 Klostermann (15.), 0:2 Hachmöller (25.), 1:2 Mecklenburg (27.), 1:3 Stöckmann (41.).

Schiedsrichter: Pierre Macke (Kampe/Kamperfehn).

SV Höltinghausen II - BW Ramsloh II 4:2 (3:1). In den ersten 45 Minuten wurden die Saterländer an die Wand gespielt. Innerhalb von vier Minuten hatten die Höltinghauser Manuel Pawel (21.), Edin Kustura (23.) und Rene Tromp (25.) den Ball dreimal über die Linie gedrückt.

Nach der Halbzeitpause verloren die Höltinghauser den Faden. Ramsloh wurde stärker, und Joshua Menke verkürzte auf 2:3 (59.). Die Gäste standen kurz vor dem Ausgleich, ehe in der 80. Minute den Spielverlauf auf den Kopf gestellt wurde. Höltinghausen bekam einen Foulelfmeter zugesprochen, den Keeper Marc Stottmann zum 4:2-Endstand verwandelte.

Tore: 1:0 Pawel (21.), 2:0 Kustura (23.), 3:0 Tromp (25.), 3:1 Frühauf (44.), 3:2 Menke (59.), 4:2 Stottmann (80., Foulelfmeter).

Rote Karte: Bernd Plaggenborg (80., BWR II, wegen Meckerns).

Gelb-Rote Karte: Dennis Tovma (80., BW Ramsloh II, wegen Meckerns)

Schiedsrichter: Dirk Stender (Molbergen).

SC Winkum - SC Kampe/Kamperfehn 2:1 (2:0). Der bärenstarke Gästetorhüter Thorben Sassen verhinderte mit sensationellen Paraden eine höhere Niederlage. Nur gegen die Einschüsse von Kevin Willen (10.) und Arne Struckmann (21.) war Sassen machtlos. Der SC kam einmal gefährlich vor das gegnerische Tor: Miles Schütte gelang immerhin der Anschluss (67.).

Tore: 1:0 Willen (10.), 2:0 Struckmann (23.), 2:1 Schütte (67.).

Schiedsrichter: Michael Biermann (Essen).

BV Neuscharrel - BV Bühren 3:5 (1:2). Die beiden Abwehrreihen präsentierten sich außer Rand und Band. Für Neuscharrel wäre mehr drin gewesen. Vor allem, weil die Gäste in der zehnten Minute das Glück auf ihrer Seite hatten. BVB-Schlussmann Markus Emke sah nach einer Notbremse gegen Marcel Hochartz außerhalb des Strafraums nur die gelbe Karte. Bis zur 88. Minute stand es 3:3, ehe Mike Oevermann (88.) und Christoph Nemann (90+1) mit ihren Toren doch noch den Bührener Sieg perfekt machen konnten.

Tore: 1:0 Meyer (20.), 1:1 Hüsing (25.), 1:2 Kock (37.), 2:2 Meyer (59.), 2:3 Hüsing (62.), 3:3 Fries (74.), 3:4 Oevermann (88.), 3:5 Nemann (90+1).

Schiedsrichter: Berend Sap (Papenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.