• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Viktor Knopfs Pech ist Christoph Höhls Glück

21.11.2011

PEHEIM Der SV Peheim setzt sich nach einem 4:2-Heimsieg über Falke Steinfeld von der Abstiegszone in der Fußball-Bezirksliga etwas ab. Trainer Andreas Siepe feierte mit dem STV Barßel in seinem dritten Einsatz einen diesmal allerdings glanzlosen Sieg.

SV Peheim - Falke Steinfeld 4:2 (2:1). Gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt bestätigte der SV Peheim seine zuletzt gute Form. „Es war wichtig, dass wir diese Punkte zu Hause behalten und erneut eine gute Moral bewiesen haben“, freute sich Trainer Dirk Loyko. Er setzte auf Konter und musste aber zunächst zittern.

Nach einem Freistoß, den Christoph Olbrich zum 1:0 für die Gäste verwandelte (30.), schien der Auftakt für Peheim zu misslingen. Aber nur fünf Minuten später setzte sich Steffen Lübbers auf der rechten Seite durch und bediente Michael Schrapper, der den Ball einschob. Vier Minuten danach wurde der Vorbereiter zum Torschützen, als er zusammen mit Maxim Langlets das 2:1 herausgespielt hatte.

Als nach der Pause erneut Lübbers eine sehenswerte Kombination über Andreas Cordes und Maxim Langlets zum 3:1 abschloss (69.), schien der wichtige Erfolg bereits gesichert. Doch Michael Bavendiek zog nach zwei geschickten Täuschungsmanövern aus 18 Metern zum 2:3 ab (79.). Der Tabellenzwölfte blieb ruhig und entschied zwei Minuten später das Duell. Eine Flanke von Cordes verwandelte der eingewechselte Heiner Kreutzmann per „sensationellem Kopfball“, wie Loyko berichtete, zum verdienten 4:2-Endstand.

Tore: 0:1 Olbrich (30.), 1:1 Schrapper (35.), 2:1, 3:1 Lübbers (39., 69.), 3:2 Bavendiek (79.), 4:2 Kreutzmann (81.).

SVP: Anneken - Cordes (83. Olliges), Timme, Schrapper, Lübbers, Bregen, Langletz (74. Kreutzmann), Timmen, Willenbring, Timpker (67. Einhaus), Gehlenborg.

Schiedsrichter: Andre Boelscher (Papenburg).

Arminia Rechterfeld - STV Barßel 0:3 (0:0). Die Erfolgsserie von Trainer Andreas Siepe wird länger, die Verletztenliste beim STV Barßel allerdings auch. So musste Nils Büscherhoff im zweiten Abschnitt verletzungsbedingt passen, Stürmer Viktor Knopf traf es mit einer Zerrung schon im ersten Abschnitt. In diesem Fall war dies für die Gäste Glück im Unglück. Denn der für Knopf eingewechselte Christoph Höhl, den Siepe erstmals am Freitag beim Training sah, wurde per Hattrick zum Sieggaranten.

In der ersten Halbzeit hieß der Matchwinner allerdings Joshua Mellides, der dreimal in „Eins-gegen-Eins-Situationen“ die Nerven behielt (15., 25., 35.) und Barßel, das nur eine Chance durch Wilke Epkes vergab (28.), im Spiel hielt.

„Wir haben uns von der Spielweise der Rechterfelder anstecken lassen und viel zu viel mit langen Bällen agiert“, kritisierte Siepe, der einige Positionsumstellungen vornahm und quasi durch Viktor Knopfs Verletzungspech zu seinem Glück gezwungen wurde. Zwar verbesserte sich das Niveau der Partie nicht sehr, dafür agierte Barßel aber strukturierter. Jedem Treffer von Höhl ging ein öffnender Steilpass voraus, den der Barßeler Stürmer eiskalt verwertete. Nach der 1:0-Führung bekam der Gast das Geschehen immer mehr in den Griff. Luan Wyllame Ribeiro De Melo absolvierte sein letztes Spiel für Barßel und kehrt nach Brasilien zurück.

Angesichts der Verletzungen, die den Kader schrumpfen lassen, gönnt Andreas Siepe seinem Team einen trainingsfreien Dienstag. „Ich muss abwarten, wen ich im Heimspiel gegen Höltinghausen bringen kann“, lässt Siepe alles gelassen auf sich zukommen.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Höhl (65., 80., 82.)

STV: Mellides - Fredeweß, Elsen, N. Büscherhoff (72. Ribeiro De Melo), M. Büscherhoff, Faust, Koch, Epkes, Becker, Knopf (35. Höhl), Felgenhauer.

Sr.: Kircali (Oldenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.