• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Viktoria Domnick holt Bronzemedaille in Verden

22.06.2010

VERDEN Die Molberger Leichtathletin Viktoria Domnick hat am Wochenende bei den Niedersachsenmeisterschaften in Verden ihren bisher größten Erfolg gefeiert. Einen Tag nach ihrer Schul-Abschlussfeier holte die B-Jugendliche der SG Essen-Garthe-Molbergen mit einer persönlichen Bestleistung (5, 32 Meter) die Bronzemedaille im Weitsprung. Es gewann Fenja Hublitz (TV Langen) mit 6,00 Metern vor Anna Tomforde (LAV Zeven), die nur sechs Zentimeter weiter als Viktoria gesprungen war.

Ihre Teamkollegin Mareike Kordes (ebenfalls Jugend B) zeigte ebenfalls eine herausragende Leistung. Sie belegte über 800 Meter in 2:25,17 Minuten Platz vier. Zwar war sie mit ihrer Zeit nicht ganz zufrieden, aber das schlechte Wetter hatte keinen schnelleren Lauf zugelassen. Die Siegerin des Rennens, Carlotta Meyer-Ranke (LG Nordheide), die am vergangenen Wochenende auch das Rennen der Jugend A gewonnen hatte, verfehlte ihre Bestzeit in 2:18,15 Minuten um fünf Sekunden.

Unterdessen feierte Sarah Baumann (VfL Löningen) nach langer Wettkampfpause ihr Comeback. Sie qualifizierte sich über 100 Meter Hürden (Jugend B) mit 15,31 Sekunden fürs Finale. Dort schied sie wegen eines Fehlers an der siebten Hürde aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil war der frisch gebackene Landesmeister im Hochsprung der Jugend B, Hinnerk Künnen (die Nordwest Zeitung berichtete), überglücklich. „Endlich habe ich mal gewonnen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich in den letzten Jahren Vizemeister geworden bin.“

Mit der Leistung Nadine Aselages, die über 1500 Meter Vierte geworden war, zeigte sich Trainer Armin Beyer zufrieden. „Für sie lief es einfach nicht rund. Trotzdem ist sie nur knapp eine Sekunde über ihrer Bestzeit geblieben.“ Für den VfL waren die Titelkämpfe ein voller Erfolg gewesen: Kugelstoßerin Anke Meyer hatte sich als Dritte für die Deutsche Senioren-Meisterschaft in Kaiserslautern qualifiziert, Steffen Brümmer war Vizemeister über 1500 Meter geworden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.