• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Viktoria Elisabethfehn gewinnt Kellerduell

29.03.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des SV Höltinghausen haben am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim BV Garrel mit 3:0 gewonnen. Höltinghausens ärgster Verfolger STV Barßel gab sich ebenfalls keine Blöße. Die Barßeler gewannen daheim gegen den SV Altenoythe II mit 4:1.

BV Garrel - SV Höltinghausen 0:3 (0:2). Die Höltinghauser gingen von Beginn an aggressiv in die Zweikämpfe. Verdienter Lohn: Ralf Böhmer erzielte den Führungstreffer (37.). Böhmer erhöhte nach einem groben Schnitzer in Garrels Hintermannschaft sogar auf 2:0 (45.). In der zweiten Halbzeit blieben die Gäste tonangebend. Böhmer markierte mit seinem dritten Treffer das 3:0 (47.). In der Folgezeit verwalteten die Höltinghauser ihren Vorsprung. In der letzten Minute bekamen die Gäste noch einen Foulelfmeter zugesprochen. Doch Nils Hopfmann setzte den Ball an den Pfosten.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Böhmer (37., 45.), 47.).

Schiedsrichter: Stoyke (Elisabethfehn); Sra: Kreuzkam, Schulte.

SV Hansa Friesoythe II - SV Strücklingen 0:0. Die Zuschauer sahen eine schwache Partie. Die Gäste kamen in der Offensive kaum zum Zuge. Immer wieder scheiterten sie an Friesoythes starker Defensive. Die Hausherren dagegen erspielten sich gute Möglichkeiten. Sascha Brunner, Sergej Sorokin und Marcel Moussa fanden aber in Strücklingens Keeper Stefan Gugat ihren Meister. Auch im zweiten Abschnitt fielen die Friesoyther mit einer schwachen Chancenverwertung auf. Die Gäste konnten sich bei Gugat bedanken, der am Ende den einen Punkt mit seiner souveränen Leistung festhielt.

Schiedsrichter: Alexander Bojer; Sra: Theresa Bojer, Sabelhaus.

SC Sternbusch - FC Lastrup 1:2 (0:2). Bereits nach 15 Minuten zappelte der Ball das erste Mal im Sternbuscher Gehäuse. Lastrups Fröhle hatte für die Gästeführung gesorgt. Sternbusch kam ebenfalls zu Chancen. Markus Plaspohl, Mirco Hell und Viktor Katron hatten aber kein Schussglück. Acht Minuten vor der Pause markierte Gäste-Akteur Zumdohme das 2:0. In der zweiten Halbzeit setzte Sternbusch alles auf eine Karte. Plaspohl erzielte den hochverdienten Anschlusstreffer. In der 65. Minute schwächte sich der SCS selbst: Daniel Frohs kassierte die Gelb-Rote Karte. Auch in Unterzahl drängten das Neidhart-Team auf den Ausgleich. Die Lastruper standen tief und probierten mit langen Bällen ihr Glück. Zehn Minuten vor dem Ende forderten die Sternbuscher Spieler nach einem Foul an Niklas Thoben Elfmeter, doch Schiri Michael Abeln zeigte nicht auf den Punkt.

Tore: 0:1 Fröhle (15., Foulelfmeter), 0:2 Zumdohme (37.), 1:2 Plaspohl (60.).

Schiedsrichter: Michael Abeln (Barßel); Sra: Azizov, Bischler.

Viktoria Elisabethfehn - BV Neuscharrel 3:1 (0:1). Die Mannschaften begannen verhalten und neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld. Torchancen blieben Mangelware. Neuscharrels Eilers brachte die Gäste mit einem Freistoßtor in Front (44.). In der zweiten Hälfte wurde das Spiel besser. Dann glich Christoph Janssen für die Viktoria aus (51.). Der Ausgleichstreffer brachte Neuscharrel völlig aus dem Konzept. Die Viktoria dagegen erspielte sich Chancen im Minutentakt. Eine davon nutzte Alexander Heidt zur 2:1-Führung (89.). Kurze Zeit später erhöhte Tepe auf 3:1.

Tore: 0:1 Eilers (44.), 1:1 Janssen (51.), 2:1 Heidt (89.), 3:1 Tepe (90.).

Schiedsrichter: Werner Jelken (Harkebrügge); Sra: Afken, Beckmann.

STV Barßel - SV Altenoythe II 4:1 (2:1). Barßel begann stark. Waldemar Knopf (6.) und Martin Kreklau (13.) schossen eine schnelle Zwei-Tore-Führung heraus. Mitte der ersten Halbzeit ließen die Barßeler nach. Die Hohefelder kamen stärker auf. Bernd Tholen verkürzte mit dem Halbzeitpfiff auf 1:2 (45.).

Im zweiten Durchgang kam es zu einem offenen Schlagabtausch. Mehrmals besaßen die Gäste die Chance zum Ausgleich. Barßel verteidigte mit Glück und Geschick. Das 3:1 durch Kai Faust brach den Altenoythern schließlich das Genick. Barßels vierter Treffer ging auf das Konto von Martin Kreklau (78.).

Tore: 1:0 Knopf (6.), 2:0 Kreklau (13.), 2:1 Tholen (45.), 3:1 Faust (74.), 4:1 Kreklau (78.).

Schiedsrichter: Grave (Varrelbusch); Sra: Werner, Tönjes.

SV Cappeln - FC Sedelsberg 1:0 (0:0). Nils Klövekorn hätte dem SV Cappeln einen Traumstart bescheren können. Doch sein Geschoss ging haarscharf am Sedelsberger Gehäuse vorbei (5.). Eine Viertelstunde später zeigte Patrick Deeken im Duell mit Sedelsbergs Torwart Nerven. Danach verflachte die Begegnung. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Niveau besser. Cappelns Andre Lückmann (44.) und Pawel Focht (45.) besaßen gute Chancen zur Führung, zielten aber zu ungenau. In der zweiten Halbzeit erzielten die Cappelner mit ihrer ersten Chance die Führung. Lückmann hatte nach Vorarbeit von Focht ins Schwarze getroffen (50.). Cappeln blieb weiterhin das gefährlichere Team. Die Gastgeber waren einem zweiten Treffer näher, als die Sedelsberger dem Ausgleich.

Tor: 1:0 Lückmann (50.).

Schiedsrichter: Volker Lübbehusen (Vechta); Sra: Bünger, Brock.

SV Bevern - SV Bethen 3:1 (0:1). Die Gäste begannen stark. Rückkehrer Florian Quaing erzielte nach vierten Minuten die Führung. Die Beverner wirkten daraufhin verunsichert. Sie kamen überhaupt nicht in die Gänge.

Nach dem Seitenwechsel drückte Bevern auf das Tempo. In der 50. Minute markierte Michael Prophel den Ausgleich. In der Schlussphase stellte Bevern dann durch Prophel (75.) und Kai Hamann (76.) den auch in der Höhe verdienten Sieg her. Für Bethen kam es knüppeldick: Quaing hatte in der 85. Minute nach einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen.

Tore: 0:1 Quaing (4.), 1:1, 2:1 Prophel (50., 75.), 3:1 Hamann (76.).

Schiedsrichter: Henke (Lastrup); Sra: Nipper, Schwindeler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.