• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Viktoria gelingt Überraschung

23.02.2013

Friesoythe Die B-Junioren-Fußballerinnen Viktoria Elisabethfehns haben sich für ihre starken Auftritte bei der Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft mit dem Gewinn des Titels selber belohnt. Vor 150 Zuschauern feierten sie im Endspiel gegen den SV Bösel einen 2:1-Erfolg. Dabei hatten die Experten die Viktoria vor Endrundenbeginn gar nicht auf dem Favoritenzettel stehen.

Doch spätestens in den Finalpartien wurde sehr deutlich, dass die Elisabethfehnerinnen nicht zum Vergnügen in Friesoythe waren. Dies bekam im Halbfinale der FC Sedelsberg zu spüren. Nathalie Drzemalla und Jennifer Sibum verschafften der Viktoria eine 2:0-Führung.

Der FCS steckte jedoch nicht auf und kam durch Rica Piesch zum 1:2-Anschlusstreffer. Die Antwort Elisabethfehns ließ aber nicht lange auf sich warten. Sibum stellte mit ihrem Treffer den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Damit war der Drops allerdings noch nicht gelutscht, denn Anna Piesch verkürzte erneut. Im Anschluss waren wieder die Elisabethfehnerinnen am Zug. Drzemalla traf zum 4:2-Endstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im anderen Halbfinale duellierten sich der SV Bösel und der BV Cloppenburg II. Allerdings fiel die Torausbeute geringer aus. Ellen Mahn schoss den SV Bösel mit ihrem Tor zum 1:0 in das Endspiel.

Im „kleinen“ Finale hievte sich der BV Cloppenburg II gegen den FC Sedelsberg dank der Treffer von Merle Kordon und Alina Lübbe auf den dritten Platz.

Anschließend kam es zum Finale, in dem Viktoria Elisabethfehn durch Sibums Führungstreffer ein Start nach Maß gelang. Kurze Zeit später traf Drzemalla zum 2:0. Der SV Bösel kam nur noch zum Anschlusstreffer durch Alexandra Peckskamp.

Die Endspielteilnehmer:

Viktoria Elisabethfehn: Antje Börchers, Jennifer Sibum, Nathalie Drzemalla, Michelle Suhr, Vanessa Deters, Jacklyn Finegan, Jennifer Finegan, Julia Linke, Alina Suhr, Ines Winkler, Jana Beckmann. Trainer: Maximilian Zelmanski und Jonas Bunger. Betreuerduo: Britta Börchers, Heinz-Joachim Tebben.

SV Bösel: Sarah Hempen, Franziska Brinkmann, Ellen Mahn, Alexandra Peckskamp, Eileen Sprock, Ines Reinken, Julia Werner, Lena Gehlenborg. Trainer: Alexander Oltmann. Betreuerin: Sandra Schlichtung.

Schiedsrichter: Julian Lückmann (SV Emstek) und Thomas Miller (SC Sternbusch).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.