• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Corona-Impfstoff
Impfkommission empfiehlt Astrazeneca nun auch für Menschen über 65

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball beim TuS Vinnhorst: Sie sind auf dem Weg zur zweiten Macht

18.12.2020

Vinnhorst Der Handball-Drittligist TuS Vinnhorst schickt sich an, zweite Handball-Macht hinter Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf aber vor dem HSV Hannover und dem insolventen Handball Hannover-Burgwedel, jeweils zwei Drittliga-Konkurrenten, in der Landeshauptstadt zu werden. Nachdem unter dem 58-jährigen brasilianischen Ex-Trainer Nei Cruz Portela die Mannschaft in vier Jahren dreimal aufstieg von der Landesliga bis in die Dritte Liga und dort im ersten Jahr auf Anhieb Dritter in der Nord-Ost-Staffel wurde, will sich das Team nun in der Gruppe Nord-West etablieren und oben mitmischen.

Allerdings war Mäzen Martin Weiß der Meinung, dass nach fünf Jahren Abnutzungserscheinungen normal seien und deshalb ein neuer Impuls, ein neuer Trainer notwendig sei. Lange wurde gesucht und mit den Ex-Bundesligaprofi und kroatischen Weltmeister und Olympiasieger Davor Dominikovic quasi „ein Lottogewinn gezogen“, wie im Umfeld betont wurde, der einen Drei-jahres-Vertrag erhielt. Der 42-Jährige trainierte zuletzt den kroatischen Erstligisten MRK Sesvete, den er im ersten Jahr in die Champions League führte.

„Der neue Coach hat sofort die Zahl der Einheiten von vier auf sieben erhöht. Er verlangt sehr viel von seinen Spielern, ist sehr detailversessen und verfolgt eine sehr temporeiches intensives Handballspiel als seine Philosophie“, sagt Florian Boldt, Pressesprecher, Hallensprecher und auch verantwortlich für Social Media. Ganz nach oben werde es in dieser Saison, wenn sie überhaupt irgendwie beendet werde, für den TuS wohl noch nicht gehen, erläuterte Boldt, da der VfL Eintracht Hagen, nahezu ausschließlich mit Profis besetzt, der Topfavorit sei, so Boldt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der TuS Vinnhorst

Der Kader Tor Mustafa Wendland (Handball Hannover-Burgwedel, Dritte Liga), Colin Räbiger. Rückraum Kapitän Florian Freitag, Yannick Müßner (beide Mitte), Maurice Lungela (Eintracht Hildesheim Dritte Liga), Hendrik Pollex (beide rechts), Fynn Wiebe (Eintracht Hildesheim, Dritte Liga), Maurice Dräger (Handball Hannover-Burgwedel, Dritte Liga), Tim Otto (alle links). Außen Nils Eichenberger, Mattheus Costa Dias (beide rechts), Fin Backs (MT Melsungen, Bundesliga), Jakob Bormann (beide links). Kreis Ruben Sousa (Sélestat Alsace, 2. Französische Liga), Kai Lemke, Milan Mazic. Abgänge Sebastian Beyer (Eintracht Hildesheim II, Verbandsliga), Patrick Anders (pausiert, Torwart), Jonas Borgmann (pausiert, Kreisläufer), David Sauß (HSV Hannover, Dritte Liga, Rückraum links). Trainer Davor Dominikovic (neu, MRK Sesvete). Co-Trainer Clife Beyer-Pohl. Saison 2018/19 Meister Oberliga Niedersachsen. Saison 2019/20 Dritter in der Liga Nord-Ost. Saisonziel oben etablieren. Meisterschaftstipp VfL Eintracht Hagen.

Und den ersten Dämpfer musste der TuS bereits hinnehmen, denn beim OHV Aurich gab es mit 23:25 (12:11) die erste Niederlage bei momentan vier Siegen. Dort fehlte allerdings nach einer Fingerverletzung der Kapitän und Taktgeber im TuS-Team, Florian Freitag. Doch der Kader sei ausgeglichen stark genug besetzt, derartige Ausfälle zu kompensieren, betonte Boldt. So wurde schon auf der Busfahrt nach Hause von Aurich per Videostudium die Fehleranalyse betrieben – mit Erfolg denn das bislang letzte Spiel bei LIT 1912 II wurde danach 36:27 (16:15) deutlich gewonnen. Dank der Neuzugänge ist das Team qualitativ noch ausgeglichener und stärker besetzt. In der Torjägerliste Kreisläufer Milan Mazic Dritter mit 33 Toren, gefolgt von Teamkollege Tim Otto (linker Rückraum, 32 Tore). Wäre auf der Rückraumposition Mitte noch eine Alternative zu Kapitän Freitag wünschenswert, wurde eine Alternative zu Mazic auf dere Kreisläuferposition Anfang November gefunden mit Rúben Carlos Mota Sousa. Der 25-jährige Portugiese kommt vom französischen Zweitligisten Sélestat Alsace Handball und ist ein anderer Spielertyp zu Mazic. Er werde, so erwartet der Coach, mit seiner Körperlichkeit auch in der Abwehr im Mittelblock helfen.

Mit dem Bau der 15 Millionen teuren Multifunktionshalle, wo auch die Bundesliga-Turner des TuS trainieren, die Anfang Januar 2021 eröffnet werden soll, unterstreicht der TuS seine mittelfristigen Ambitionen. „Ich will unbedingt in die 2. Bundesliga“, betont Mäzen Weiß.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.