• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

„Volle Hütte“ beim Barßeler Vereinsfest

18.01.2010

BARßEL Sehr gut besucht war am Wochenende der traditionelle Sportlerball des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel im Hotel Niehaus. Die Gäste strömten in Scharen zur Nacht des Blau-Weißen Clubs von der Soeste und die „Hütte ist voll“, freute sich STV-Vorsitzender Mario Bergmann.

Der Vorstand hatte ein buntes Programm vorbereitet. Die farbenfrohe Ausschmückung des Saales versetzte die Besucher gleich zu Beginn in eine festliche Stimmung. Die Vereinsfarben blau und weiß bestimmten den Abend.

Die Wahl zum Sportler des Jahres stand im Mittelpunkt des Ballabends. Bis zum Schluss hatte der Vorstand das Geheimnis gehütet. Wurde im vergangenen Jahr noch eine ganze Mannschaft geehrt, so waren es in diesem Jahr zwei Einzelsportler. Zum einem fiel die Wahl auf Frank Hellmers. Der 42-Jährige spielte jahrelang in der ersten Herrenfußballmannschaft. Derzeit spielt er bei den Alten Herren und ist seit sechs Jahren erfolgreicher Trainer im Jugendbereich.

Aus dem aktiven Bereich kommt der zweite geehrte Sportler des STV Barßel. Der 18-jährige Martin Kreklaus ist derzeit der Garant für die Erfolge der ersten Herrenfußballmannschaft. Seit eineinhalb Jahren spielt er für den Club von der Soeste und erzielte 75 Tore für sein Team. Während der Zeit im Jugendfußball schnürte er mehrfach die Fußballstiefel für die Ammerland- und Niedersachsenauswahl. Für die Geehrten gab es nach der Auszeichnung durch den Vorsitzenden Mario Bergmann den obligatorischen Ehrentanz.

Nach Ehrungen und Einlangen bewegten sich die Sportler auf der Tanzfläche. Eine große Verlosung, bei der Marianne Bergmann das Fahrrad als Hauptpreis gewann, rundete den Ballabend ab. Natürlich musste der Gewinner noch eine Ehrenrunde mit dem neuen Fahrrad im Saal drehen.

Weitere Nachrichten:

STV Barßel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.