• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Vorletzter zeigt beim Vierten eine starke Leistung

21.02.2006

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/FBE - Die Tischtennis-Spieler des Bezirksligisten SV Molbergen ziehen an der Spitze weiterhin ungeschlagen ihre Kreise. Jetzt langte es zu einem 9:5 gegen den Dritten BW Lohne.

Oberliga West, Männer: BW Langförden - TSV Hagenburg II 9:0. Mit dem glatten Sieg gegen Schlusslicht Hagenburg stieß Langförden auf den zweiten Platz vor.

Bezirksliga Ost, Männer: TTC Delmenhorst II - TTC Staatsforsten 8:8. Insgesamt boten die Gäste, die auf den erkrankten Nils Müller verzichten mussten, eine starke kämpferische Vorstellung. Positiv machte sich das Mitwirken von Christian Witte bemerkbar, der gleich ein Einzel gegen Thorsten Ramke gewinnen konnte. Bernard Tegeler und Jürgen Ostermann konnten jeweils beide Spiele für sich entscheiden. Markus Vilas hatte mit einem Einzelsieg und zwei Doppelerfolgen an der Seite von Bernard Tegeler ebenfalls maßgeblichen Anteil am Punktgewinn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen - BW Lohne 9:5. Nach 2:1 in den Doppeln schaukelten die Molberger mit ihrer Überlegenheit in der oberen Mannschaftshälfte den Sieg nach Hause. Meinders, Tran und Teamchef Josef Bruns gewannen je zwei Einzel. Im zweiten Durchgang steuerte auch Uwe Derjue einen wichtigen Zähler zum Sieg bei.

Delmenhorster TB - TTV Cloppenburg 5:9. Nach den beiden Doppelsiegen durch Thomas Menke/Wolfgang Borchers und Deniz Balakci /Thomas Baumhardt, der Doppelniederlage von Marco Büter/Gilbert Menke gegen Blum/Addicks gingen vier Spiele in Folge an die Gäste aus Delmenhorst, so dass ein recht hoher Rückstand von 2:5 aufzuholen war. Deniz Balkci und Patrick Peczi läuteten den Gesamtsieg mit zwei klaren Siegen ein. Marco Büter gewann anschließend gegen Blum, Thomas Menke gegen Addicks, Gilbert Menke souverän gegen den erfahrenen Kaiser, Wolfgang Borchers gegen Uhlbauer und schließlich Deniz Balkci gegen Meyer. Sieben Siege in Folge machten das 9:5 perfekt.

Männer, 1. Bezirksklasse CLP/VEC: SV Höltinghausen - BW Langförden III 2:9. Gegen den unangefochtenen Spitzenreiter hatten die Gastgeber erwartungsgemäß nicht viel zu bestellen. So endete das Spiel mit dem gleichen Ergebnis wie in der Hinrunde. Lediglich Martin Meckelnborg und Dieter Thoben sorgten im oberen Paarkreuz für zwei Punkte. Aloys Pöhlers überzeugender 3:0-Erfolg gegen den früheren Höltinghauser Heini Heitkamp kam nicht mehr in die Wertung.

BV Essen II - Falke Steinfeld 1:9. Mit dem Doppelsieg von Germann/Dreyer hatte Tabellenschlusslicht Essen sein Pulver bereits verschossen. Alle Einzel gingen deutlich an die Gäste.

VfL Löningen - BW Lohne II 7:9. Ohne den erkrankten Reinhold Lampe musste der VfL Löningen eine knappe Niederlage hinnehmen.

VfL Löningen - SV Höltinghausen 9:5. Trotz zwei verlorener Eingangsdoppel verbuchte der VfL durch überzeugende Einzelleistungen aller Spieler einen knappen Sieg.

Männer, 2. Bezirksklasse CLP/VEC: Post SV Cloppenburg - STV Barßel 9:6. Der PSV zerstörte mit dem Sieg alle Titelhoffnungen des STV. Vor allem dank der überragenden Thomas Plewa und Alfred Borchers bauten die Postler die 2:1-Doppelführung schnell aus. Bei den Barßelern blieb nur Maic Strohschnieder ohne Niederlage.

SV Peheim - BW Ramsloh 9:2. Nach den drei gewonnenen Eingangsdoppeln punkteten Horst-Dieter Dicke, Heiner Einhaus, Alfred Stammermann und Hermann Kleymann zum 7:0. Im unteren Paarkreuz gelangen Waldemar Asnaimer und Siggi Kordes jeweils zwei knappe Siege in fünf Sätzen und damit die Ehrenpunkte für Ramsloh.

SF Sevelten - BW Langförden IV 3:9. Mit 0:3 in den Doppeln gerieten die Sportfreunde schnell auf die Verliererstraße. Werner Meyer, Paul Meyer und Teamchef Klaus-Dieter Thedieck sorgten für die drei Ehrenpunkte. Nach den Ausrutschern des STV Barßel hat Langförden jetzt wieder die besten Karten im Kampf um den Titel.

Falke Steinfeld - SV Petersdorf 2:9. Nach dem 2:1 für Petersdorf in den Doppeln waren die Einzel im oberen Paarkreuz heftig umkämpft. Während Lars-Philipp Müller mit 11:9 im fünften Satz knapp die Oberhand behielt, musste Siggi Weiner mit dem gleichen Ergebnis passen. Anschließend hatten die Gäste die Partie sicher im Griff.

STV Barßel - DJK Bösel 8:8. Nach 1:2 in den Doppeln erwirtschaften die Gastgeber Einzelpunkte durch Maic Strohschnieder (2), Manfred Pahlke, Hermann Kruse und Fabian Maurmann. Erst im Schlussdoppel retteten Pahlke/Strohschnieder das Remis. Bei Bösel glänzte Karl Mühlsteff mit zwei Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.