• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Waldeck-Buben brennen auf Prestigeduell

31.03.2017

Cloppenburg Der 23. Spieltag in der Fußball-Kreisliga beginnt gleich mit einem Derby. Am Samstag erwartet der Tabellendritte SV Molbergen den abstiegsbedrohten SV Peheim. Los geht es um 18 Uhr. Die Partie des FC Lastrup gegen BW Ramsloh wurde abgesetzt (die NWZ berichtete).

SV Molbergen - SV Peheim. Nach den jüngsten Siegen wittern die Molberger wieder Morgenluft im Kampf um die Meisterschaft. Zumal sie mit einem Sieg gegen den Rivalen vorlegen können. Dies sieht auch SVM-Fußballobmann Steffen Stender so. „Wir haben gute Chancen im Titelrennen, zumal wir auch noch die Nachholspiele in der Hinterhand haben“, sagt Stender.

Doch erstmal zählt für ihn und die Mannschaft nur das Derby gegen den SV Peheim. Mit dem Rivalen haben die Waldeck-Buben ein Hühnchen zu rupfen. „Die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel tut noch immer weh. Jetzt hoffen wir, die drei Punkte in Molbergen zu behalten“, so Stender.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Rückkehr der Langzeitverletzten stehen Spielertrainer Jürgen Stjopkin alle Spieler zur Verfügung. Die Spieler seien heiß, und Stender erwartet ein echtes Kampfspiel. Wer die Zweikämpfe besser annehme, werde als Sieger vom Platz gehen, meint der Fußballobmann.

Bezüglich der Planungen für die neue Saison wird es beim SVM erst nach Ostern in die Vollen gehen. „Dann wissen wir vielleicht, wohin die sportliche Reise geht. Fakt ist aber schon jetzt, dass wir unseren Weg mit den eigenen Leuten weitergehen werden“, sagt Stender. Damit sei man bisher gut gefahren. Dies werde auch vom Umfeld sehr gut angenommen, so Stender. (Samstag, 18 Uhr).

BV Essen II - SV Petersdorf. Beide Mannschaften sind auf der Suche nach ihrer Topform. Die zweite Parallele: Die Vereine mussten in den letzten Wochen immer wichtige Kräfte ersetzen. Dies war natürlich auch ein Grund dafür, dass die Punkteausbeute alles andere als optimal war (Sonntag, 13.15 Uhr).

SV Strücklingen - SV Bethen. Das Jahr ist zwar noch relativ jung, aber der SV Strücklingen und der SV Bethen trafen in 2017 schon einmal in einem Pflichtspiel aufeinander. Am 18. Februar verlor der SV Strücklingen sein Kreispokal-Achtelfinalspiel gegen die Elf von Trainer Michael Klein 0:2 (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bösel - SF Sevelten. Beide Clubs punkteten am 22. Spieltag. Aber dies ist kein Grund, die Füße hochzulegen, denn bei der hohen Anzahl an noch zu absolvierenden Begegnungen ist jede Menge Bewegung in der Tabelle möglich (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - FC Sedelsberg. Die Sternbuscher haben einen Lauf. Sieben Punkte aus den jüngsten drei Partien sprechen eine deutliche Sprache. Gelingt auch gegen den FC Sedelsberg ein Dreier, rückt der Cloppenburger Stadtteilclub im Optimalfall sogar auf einen einstelligen Tabellenplatz vor (Sonntag, 15 Uhr).

SV Nikolausdorf - SV Cappeln. Nikolausdorf werden die Cappelner ganz bestimmt nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zumal die Nikolausdorfer in diesem Jahr gegen den SV Harkebrügge und den SV Petersdorf punkteten. Zudem gewann der SVN das Hinspiel gegen den SV Cappeln 1:0 (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.