• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

A-Junioren-Fußball: Waldeck-Buben ziehen gegen Top-Team den Kürzeren

28.04.2015

Cloppenburg In der Fußball-Landesliga haben die A-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg am Sonnabend dem TuS Esens keine Chance gelassen. Sie gewannen gegen das Schlusslicht 5:0 (2:0). Eine Spielklasse tiefer kassierte der VfL Löningen gegen den TSV Abbehausen eine 0:1 (0:0)-Pleite.

Landesliga, BV Cloppenburg U-19 - TuS Esens 5:0 (2:0). Der Tabellenletzte hatte gegen Cloppenburg keine Chance. Bereits in der Anfangsphase erarbeitete sich der BVC durch Patrick Dammann (5.) und Benny Boungou (17.) Chancen zur Führung.

In der 19. Minute gelang Dammann nach Vorlage von Johannes Getmann das 1:0. Nach einer guten halben Stunde lief es andersrum. Diesmal bediente Dammann den einschussbereiten Getmann, der auf 2:0 erhöhte (33.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Folgezeit machte die Stolzenberger-Elf weiter Dampf, so dass der TuS gar nicht erst auf die Idee kam, eine Aufholjagd zu starten. Boungou (54.), der im Sommer zum Bezirksligisten SV Höltinghausen wechselnde Tom Wagner (86.) und Sehmus Burunacik (90.) schossen den 5:0-Endstand heraus.

BV Cloppenburg: Schrand - Fink, Abornik, Patrick Otten, Amir Hasanbasic (81. Pascal Otten), Dammann, Getmann (46. Uzunhasanoglu), Blömer, Pascal Otten (46. Witt), Boungou (72. Burunacik), Schlarmann (63. Wagner).

Hansa Friesoythe - VfL Oythe 2:2 (1:0). Die Friesoyther gaben eine 2:0-Führung noch aus der Hand. Nicht nur darüber dürften sie sich geärgert haben. Denn mit einem Sieg hätten sie die Abstiegsränge verlassen können. Derzeit liegt die Hansa-Kogge auf dem viertletzten Platz.

Tore: 1:0 Fokken (10.), 2:0 Tönnies (58.), 2:1 Lienesch (78.), 2:2 Engelmann (86.).

Bezirksliga II, SG Essen/Bevern - JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 1:4 (0:0). Das Südkreis-Derby war in der ersten Halbzeit geprägt von vielen Zweikämpfen. Nach dem Seitenwechsel eröffnete Christian Koop den Lastruper Torreigen (49.). Nun entwickelte sich ein gutklassiges Spiel. Die SG Essen/Bevern konnte ausgleichen, weil dem Lastruper Mario Bünnemeyer ein Eigentor unterlaufen war (65.). Nach dem Doppelschlag durch Marius Koopmann (68.) und erneut Koop (78.) war die Partie zu Gunsten der Auswärtsmannschaft aber gelaufen. Paul-Luca Kramer setzte den Schlusspunkt zum 4:1 (80.).

BV Garrel - VfL Wildeshausen 4:1 (1:0). Der BV Garrel ging hochkonzentriert an die „Aufgabe“ VfL Wildeshausen heran. Diese gute Einstellung sollte sich auszahlen. Vatan Erdogan schoss den BVG in Führung (29.). Die konzentrierte Spielweise setzten die Garreler auch nach dem Pausentee fort. Nach den Toren von David Schürmann (61.) und Adis Ibrovic (63.) war der Fisch geputzt. In der 73. Minute legte Fathi Colak einen vierten Treffer nach. Das Wildeshauser Ehrentor erzielte Lauren Riedel (84.).

SV Molbergen - SG Emstek/Höltinghausen 1:2 (0:1). Das Spiel riss die Zuschauer im altehrwürdigen Waldeck-Stadion zwar nicht vom Hocker, aber die Gäste waren heilfroh, am Ende die drei Punkte mitgenommen zu haben. Zumal sie das Hinspiel noch 2:5 verloren hatten. Diesmal entpuppte sich das Duell als eine knappe Angelegenheit. Marcel Westerhoff hatte die Spielgemeinschaft nach 26 Minuten in Führung geschossen. Den Hausherren gelang sieben Minuten nach Wiederbeginn in Person von Daniel Kösters der Ausgleich.

Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Per Kopf markierte Justus Kalvelage die erneute Führung (57.). In der restlichen Spielzeit mobilisierten die Molberger alle Kräfte. Aber die auf Platz eins liegenden Gäste schaukelten die knappe Führung über die Ziellinie.

Bezirksliga IV, SG Holdorf/Langenberg - SG Langförden/Bühren 4:0 (1:0). Trotz ihrer spielerischen Überlegenheit standen die Mannen der SG Langförden/Bühren am Ende mit leeren Händen da. „Bis 30 Meter vor dem Tor haben wir ganz gut agiert. Ab da gingen uns aber die Ideen aus“, ärgerte sich Ralph Siemer vom Trainerteam der SG. Sämtliche Angriffe verpufften. Bei der heimischen SG konnte dagegen von Verpuffungen im Offensivspiel keine Rede sein.

Tristan Zumloh zündete bereits nach neun Minuten die erste Torrakete. In der zweiten Halbzeit hatte die Elf der SG Holdorf/Langenberg noch Grund zu feiern: Thomas Wessel (55.) und Jan-Bernd Bergmann (57.) sorgten für eine komfortable 3:0-Führung. Das vierte Tor für die Heimelf ging auf das Konto Johannes Höges (72.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.