• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Waldemar Runge wirft im Derby Betonmischer an

01.03.2013

Cloppenburg Tabellenführer gegen Aufsteiger: Der TuS Emstekerfeld empfängt am Sonntag, 15 Uhr, in der Fußball-Bezirksliga den BV Essen. Zur selben Zeit wird der BV Cloppenburg II beim SV Emstek vorstellig.

TuS Emstekerfeld - BV Essen. In der Anfangsformation beider Mannschaften werden altbekannte Namen wohl fehlen. Beim TuS ist Torhüter Thomas Wegmann aus beruflichen Gründen verhindert. Für ihn wird Nils Kordon in die Bresche springen. „Nils hat bereits im Hinspiel gegen Essen gespielt und seine Sache gut gemacht“, sagt TuS-Coach Paul Jaschke.

Auch im Angriff muss Jaschke nach derzeitigem Stand Veränderungen vornehmen. Der Einsatz von Adrian Ellermann ist fraglich. „Adrian hat sich einen Wirbel ausgerenkt. Wir werden gucken, ob er bis zum Anpfiff wieder richtig fit wird“, sagt Jaschke. Plan B hat er aber bereits in der Tasche. Sollte Ellermann ausfallen, werde er wohl auf das Sturmduo Stefan Backhaus/Sascha Thale zurückgreifen.

Unterdessen muss auch Essens Trainer Stefan Bramlage personelle Änderungen vornehmen. Fabian und Steffen Renner sowie Markus Breiler befinden sich im Ski-Urlaub. Das mache die Sache in Emstekerfeld nicht gerade einfacher, so Bramlage. Zumal es in den Testspielen auch mehr Schatten als Licht gegeben habe. „Wir haben noch jede Menge Luft nach oben“, findet Bramlage.

Um gegen den TuS bestehen zu können, fordert er von seinen Mannen ein konzentriertes Auftreten. Außerdem müsse auf dem Spielfeld die Ordnung gehalten werden. Ansonsten bekäme man von den offensivstarken Emstekerfeldern „den Hintern versohlt“.

SV Emstek - BV Cloppenburg II. Konstantin Dietz wird am Sonntag wieder zum Emsteker Kader stoßen. Das Eigengewächs ist nach einem halbjährigen Auslandsaufenthalt zurückgekehrt. Ob Stefan Niemann und Sascha Middendorf mitwirken können, ist dagegen noch nicht geklärt. Beide Spieler sind an der Grippe erkrankt. „Bereits in der Vorbereitung war die Hälfte der Mannschaft mit einer Grippe ausgefallen“, ärgert sich Emsteks Trainer Torsten Meyer.

Auf die Cloppenburger kann er sein Team nur schwer einstellen. „Wir wissen ja gar nicht, wer auflaufen wird. Wir lassen uns einfach überraschen“, sagt er.

Überraschen lässt sich auch Cloppenburgs Trainer Waldemar Runge. „Es ist unser erstes Spiel auf Bezirksebene. Wir freuen uns alle, dass es losgeht“, sagt Runge. Er lässt im Stadion an der Ostlandstraße Beton anrühren. Es gelte, im Mittelfeld die Räume eng zumachen. Über Konter will der BVC versuchen, zum Torerfolg zu kommen, verrät Cloppenburgs Trainer. Wer aus der ersten Mannschaft mit dabei ist, entscheidet sich laut Runge erst am Sonnabend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.