• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Weibliche Jugend C des TVC auf Kurs

07.05.2015

Cloppenburg In der Qualifikation zur Handball-Landesliga gab es für den TV Cloppenburg unterschiedliche Ergebnisse. Die weibliche Jugend C steht kurz vor dem Ziel.

Die männliche Jugend C des TVC verlor jedoch ihr zweites Gruppenspiel. Bei der HSG Meppen/Twist unterlag die von Mirco Neunzig und Oliver Mick trainierte Mannschaft mit 19:26 (10:14) verdientermaßen, Zwar bot der Gast eine ordentliche Leistung, doch es reichte nicht. „Wahrscheinlich wird unsere sehr junge, technisch gleichwertige, aber körperlich unterlegene Mannschaft noch ein Jahr in der Regionsoberliga spielen“, sagte Neunzig.

Am Sonnabend, 17. Mai, im Heimspiel gegen RW Damme (15 Uhr) und am Mittwoch, 23. Mai (18.30 Uhr), bei der HSG Barnstorf/Diepholz stehen noch zwei Spiele an.

TVC: Timo Lewscha, Stefan Pahlke, Tjorven Riecken - Philipp Ammerick, Ben Lampe, Aljoscha Mick (8), David Niemann (3), Constantin Otte (1), John Riecken (3), Roland Schmitt (2), Lukas Tabeling-Staats, Julian Siemer (2), André Bergner.

Die weibliche Jugend C des TVC gewann auch ihr zweites Gruppenspiel und ist auf dem besten Weg, sich direkt für die Landesliga zu qualifizieren. Bei der SG Neuenhaus/Uelsen bot der Gast eine solide Leistung und gewann verdient 31:25 (15:11). Zwar wechselte die Führung einige Male, da sich der TVC ein paar Nachlässigkeiten erlaubte, was den Sieg aber nicht gefährdete. Die Abwehr um Sophie Weyers war sehr gut organisiert. Stefanie Timmen bot im Tor eine starke Leistung. Trainer Mirco Neunzig sieht viel Entwicklungspotenzial in seiner Mannschaft, die an diesem Sonnabend um 17 Uhr beim FC Schüttorf (2:2 Punkte) um den Gruppensieg kämpft.

TVC: Stephanie Timmen, Paula Thye - Stefanie Stubbe, Maja Debbeler, Kira Otten, Sophie Weyers (2), Britt-Sophie Kohlsdorf (12), Hannah Weyers (5), Lara-Sophie Meyer (8), Dina Reinold (1), Louisa Olberding (3), Franziska Mensing.

Die weibliche Jugend des BV Garrel war in der anderen Qualifikationsgruppe spielfrei und wird an diesem Sonnabend um 15 Uhr bei der HSG Neuenburg/Bockhorn antreten. Die HSG gewann zuletzt beim TuS Lemförde 21:13, eine Woche davor hatte Garrel mit 41:8 in Lemförde gewonnen und gilt auch gegen die HSG als Favorit.

Die männliche Jugend A der HSG Friesoythe kämpft um den Aufstieg in die Landesliga. Nach Platz drei in der ersten Runde trifft die Mannschaft von Trainer Christian Wilhelm an diesem Sonnabend in Runde zwei ab 10 Uhr in Aurich auf den Gastgeber OHV Aurich, den TV Georgsmarienhütte, den Tvd Haarentor und die JSG Ganterhandball. Die ersten beiden Teams qualifizieren sich, der Drittplatzierte bekommt eine letzte Chance in der dritten Runde.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.