• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

DORFPOKAL: Wettkampf auf „neuer“ Anlage

22.04.2006

SCHARREL Die Baier- und Böllerbuben holten sich den Sieg. Der renovierte Schießstand bot beste Voraussetzungen für den Wettkampf.

Von Wilhelm Hellmann SCHARREL - Zur Siegerehrung hatte jetzt Vereinsvorsitzender Hans Sieger vom Schützenverein „Hubertus“ Scharrel anlässlich des Dorfpokalschießens eingeladen. Dabei nutzte er die Gelegenheit, um auf die erfolgreiche Sanierung des Kleinkaliber-Schießstandes hinzuweisen. Erst seit kurzer Zeit sei der Schießstand wieder in Ordnung. Umfangreiche Sanierungsarbeiten waren zuvor umgesetzt worden. Nun hat auch der Landkreis wieder die Betriebserlaubnis erteilt.

Entsprechend groß war dann auch das Interesse der Scharreler Vereine und Verbände am Dorfpokalschießen, das diesmal in der Disziplin Kleinkaliber ausgetragen wurde. Nahezu alle Scharreler Vereine beteiligten sich mit einer Mannschaft an dem Wettstreit. Der stand unter der Aufsicht von Schießsportleiter Frank Westerhoff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Siegerehrung konnte Hans Sieger zahlreiche Teilnehmer willkommen heißen. Die Mitglieder des Baier- und Böllervereins konnten schließlich die Siegtrophäe entgegennehmen. Mit 176 Ringen setzte sich der Verein an die Spitze. Treffsicher erwiesen sich aber auch Saterlands Gästeführerinnen, die mit 172 Zählern auf dem zweiten Platz landeten. Den dritten Platz belegten die Tänzerinnen und Tänzer des „Seelter Dons- un Drachtenkoppel“ mit 165 Ringen. Als bester Einzelschütze über 25 Jahre wurde Ulrich Hanekamp ausgezeichnet, für die unter 25-Jährigen holte sich Christopher Schlangen den Titel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.