• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Wieborg setzt auf starkes Sturmduo

24.10.2008

KREIS CLOPPENBURG Derbystimmung in der Fußball-Kreisliga: Der FC Sedelsberg erwartet am kommenden Wochenende den STV Barßel. Der SV Bethen empfängt den SV Höltinghausen. Der VfL Löningen II hat spielfrei.

SV Altenoythe II - BV Garrel. Altenoythes Trainer Andreas Wieborg setzt im Spiel gegen den Dritten auf seine starke Offensive. „Wir wollen – im Gegensatz zu den letzten Begegnungen – offensiver spielen. Mit Sascha Müller und Markus Behnen haben wir Spieler, die für ordentlich Wirbel in der gegnerischen Abwehr sorgen werden“, sagt Wieborg, der gegen Garrel aus dem Vollen schöpfen kann.

Zudem soll Wolfgang Kemper, der eigentlich im Kader der Bezirksliga-Mannschaft steht, die Reserve unterstützen. Ob er mitspielen werde, entscheide sich laut Wieborg aber erst nach dem Abschlusstraining. Die Altenoyther Taktik steht – unabhängig von Kempers Einsatz – bereits fest. „Wir müssen kompakt stehen und die Räume eng machen“, fordert Wieborg (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bethen - SV Höltinghausen. Der SV Höltinghausen surft auf einer Euphoriewelle. Der Tabellenführer zerlegte den SV Cappeln zuletzt mit 6:0. Der SV Bethen verlor dagegen gegen Kellerkind Löningen II 1:2. Dabei wurden Trainer Slaven Mostovac und Julian Kreienborg des Feldes verwiesen (Sonnabend, 15 Uhr).

SF Sevelten - BV Neuscharrel. Dank des 2:0-Erfolgs gegen Galgenmoor haben die Neuscharreler den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt. Sollte ihnen in Sevelten der nächste Sieg gelingen, könnten sie auf Platz 13 klettern (Sonnabend, 15 Uhr).

BW Galgenmoor - Viktoria Elisabethfehn. Die Elisabethfehner haben nach einem starken Start den Faden verloren. Die mit Stefan Börgers und Alexander Heidt stark besetzte Viktoria bleibt hinter den Erwartungen zurück. Sie belegt „nur“ Rang acht (Sonnabend, 15 Uhr).

SV Cappeln - SV Thüle. Die Cappelner befinden sich im freien Fall. Nach zwei Niederlagen in Folge ist die Möller-Elf dem Tabellenkeller bedenklich nahe gekommen. Sollte Cappeln gegen Thüle die nächste Pleite kassieren, würde der SVC im Niemandsland der Tabelle verschwinden (Sonntag, 15 Uhr).

FC Sedelsberg - STV Barßel. Barßels Faustpfand im Kampf um die Meisterschaft ist Martin Kreklau. Der Stürmer ist mit Sternbuschs Mirco Hell der Top-Torjäger der Liga. Die Angreifer erzielten jeweils 16 Tore. Torgefährlichster Sedelsberger Spieler ist der Ex-Barßeler Jewgeni Buss. Er traft schon sechsmal (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - SV Strücklingen. Sternbusch geht als Favorit ins Heimspiel gegen den SV Strücklingen. Der Cloppenburger Stadtteilclub ist Vierter und hat 20 Punkte auf dem Konto. Der SVS ist Sechster und hat sich erst 15 Zähler erkämpft (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.