• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TV Cloppenburg feiert ersten Saisonsieg

07.10.2019

Wietmarschen /Cloppenburg Das war wichtig: Die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg haben in der Dritten Liga West ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Am Sonntag gewannen sie vor 200 Zuschauern beim SV Wietmarschen 3:0 (25:22, 25:23, 25:15). Dementsprechend groß war die Erleichterung bei den TVCerinnen und ihrem Trainer Tomislav Ristoski als nach einer Spieldauer von 72 (29/22/21) Minuten der glatte Sieg eingefahren war.

Gegenüber dem Spiel gegen USC Münster II hatte Ristoski sein Team umgestellt. Hatte gegen Münster noch Christine Tabeling als Libero gespielt, agierte in Wietmarschen Kristin Fischer auf dieser Position. „Kristin hat das sehr gut gemacht“, freute sich Ristoski. Doch der Garant für die Sieg sei nicht die Leistung einer Einzelnen gewesen, so der Cloppenburger Trainer. Für ihn sei das Kollektiv ausschlaggebend gewesen. „Wir haben als Mannschaft überzeugen können und geschlossen agiert“, so Ristoski. Dass am Ende die drei Punkte eingetütet wurden kam daher für den Cloppenburger Coach auch nicht von ungefähr. Als wichtige Anschubhilfe dienten dabei die ersten beiden gewonnenen Sätze (25:22 und 25:23). In der zehnminütigen Spielpause zwischen dem zweiten und dritten Satz habe er deutlich gemerkt, wie sehr die 2:0-Führung seinen Spielerinnen den Rücken gestärkt habe. „Es war schon eine Art Befreiung zu spüren gewesen“, so Ristoski. Im dritten Durchgang blieben die Cloppenburgerinnen konzentriert und erfolgshungrig. „Im dritten Satz haben wir Wietmarschen auseinandergenommen. Die drei Punkte nehmen wir natürlich gerne mit“, meinte der TVC-Trainer, der hofft, dass dieser Erfolg seinem Team weiteren Rückenwind geben wird. In der Tabelle belegen die Cloppenburgerinnen derzeit mit fünf Punkten den neunten Rang.

Am Sonntag, 13. Oktober, ab 16 Uhr, geht es für die Cloppenburgerinnen mit einem Heimspiel weiter. In der Halle an der Leharstraße wird der TV Hörde vorstellig.

TV Cloppenburg: Elvira Döring, Marita Lüske, Janna Eilers, Simone Elsner, Katharina Rathkamp, Christine Tabeling, Kristin Fischer, Polina Bizhko, Tea Terzievska.

Sr.: Björn Pauli (Datteln) und Christian Niet (Senden).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.