• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kinder strahlen mit Sonne um die Wette

03.08.2019

Wildeshausen /Ramsloh Sechs tolle Tage mit jeder Menge Spaß und Programm haben jetzt 19 Kinder und sechs Betreuer vom SC Wildeshausen am Hollener See bei Ramsloh erlebt. So verbrachten sie ihre Zeit auf einem Zeltplatz direkt am Strand des Sees.

Nach ersten Kennenlernspielen und dem Bemalen des Wimpels, wurde dieser dann aufgestellt. Das funktionierte allerdings erst, als der Wind nachgelassen hatte. Am dritten Tag ging es an einen anderen malerischen See mitten im idyllischem Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre und zum Kletterpark. Dort genossen die Kinder nicht nur den Schatten der Bäume, sondern durften auch ein unvergessliches Erlebnis mit Spaß und Nervenkitzel in der Natur erleben: Ob mit einer 200 Meter langen Seilbahn über das Wasser „fliegen“, ein freier Fall aus zehn Metern Höhe oder „Fliegen“ von Baum zu Baum.

Auch gab es in diesem Jahr wieder Sonnenschein pur. Da die Temperaturen teilweise sogar bis an die 40 Grad anstiegen, wurden die Tage größtenteils am und besonders im Wasser mit Wasserspielen verbracht – sehr zur Freude der Kinder.

Zudem gab es wieder eine Nachtwanderung und, nicht zu vergessen, die traditionelle „Taufe“. Außerdem erlebten die Lagerteilnehmer zum ersten Mal einen sogenannten „Überfall“ von acht Personen. Die Räuber schlichen sich bei Dunkelheit heimlich ans Lager heran, um den Wimpel des Lagers zu stehlen. Die Kinder hatten die sich anschleichenden Räuber aber entdeckt und ihren Wimpel sehr gut verteidigt. Es folgten kleine „Raufereien“, mit den sie die Räuber davon abhielten, den Wimpelmast hochzuklettern. Nach dem ganzen Spektakel haben dann die Diebe bei einem Kaltgetränk erzählt, was sie falsch gemacht haben. Für alle Beteiligten war dies ein Riesenspaß in der letzten Nacht des diesjährigen Zeltlagers.

Nach einer wieder einmal erfolgreichen und abenteuerreichen Woche ging es dann wieder zurück nach Wildeshausen. Während die Teilnehmer mit Fahrrädern zurückfuhren, wurde das Gepäck mit einem Kleinbus transportiert.

Organisiert worden war das Zeltlager von Lagerleiter Lars Barkemeyer und Monique Abeln. Lea Gebken, Johanna Lürick, Loisa Blömer und Benedikt Becker waren dieses Jahr das erste Mal als Betreuer dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.