• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SPORT: Winterliches Vergnügen in Badehose

29.12.2006

SATERLAND Für die Schwimmer war es bei Plusgraden fast schon zu warm. Selbst an Heiligabend stürmten die Badenden in die Fluten des Sees.

Von Wilhelm Hellmann SATERLAND - Frohe Weihnachten wünschten jetzt die Eisschwimmer aus dem Saterland mit ihren Nikolausmützen aus dem Hollener See heraus. Denn ihrem winterlichen Vergnügen gingen auch an Heiligabend in diesem Jahr die Eisschwimmer der DLRG Saterland im Hollener See nach.

Zwischen 15 und 20 Jungen und Mädchen, Jugendliche, Männer und Frauen treffen sich bereits seit einigen Wochen regelmäßig jeden Sonntag um 10.30 Uhr zum winterlichen Schwimmen im Hollener See. Nahezu alle Teilnehmer sind auch Mitglieder der DLRG Saterland, die sich regelmäßig zum Schwimmen im Hollener See treffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diesem Jahr konnten die Eisschwimmer jedoch noch keinen zugefrorenen See vorfinden und mussten zumeist bei für Eisschwimmer ziemlich warmen Temperaturen von 6 bis 10 Grad Celsius ihr sonntägliches Bad nehmen. Erfreut zeigte sich Dirk Hanekamp, stellvertretender Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe, über die in diesem Jahr sehr große Resonanz an Eisschwimmern. Immerhin kommen Sonntag für Sonntag zwischen 15 und 20 Personen, die gemeinsam in das kalte Wasser des Hollener Sees steigen. Das Eisschwimmen im Scharreler Maiglöckchensee und jetzt im Hollener See wird von einigen DLRG- Schwimmern schon seit mehr als 30 Jahren praktiziert.

Da dieses Jahr der Heiligabend auf einen Sonntag fiel, trafen sich die Eisschwimmer zunächst zum gemeinsamen Frühstück im Schulungsraum des Fischereivereins. Anschließend ging es dann nur mit Badeanzug oder Badehose und einer Nikolausmütze bekleidet in den Hollener See. Zahlreiche Spaziergänger, die an diesem Morgen am Hollener See unterwegs waren, hatten sich augenscheinlich über die sonderbar gekleideten „Weihnachtsmänner“ gewundert. Wer steigt denn schon im Dezember mit Nikolausmütze in einen Badesee? Zumal das Thermometer an diesem Morgen mal gerade sechs Grad Celsius anzeigte.

Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die an dem Eisschwimmen teilnehmen möchten, können sich jeweils sonntags um 10.30 Uhr am Hollener See einfinden und gemeinsam mit den Eisschwimmern diesem seltenen Hobby frönen, so die DLRG Ortsgruppe Saterland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.