• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Wolfgang Steinbach betreibt Ursachenforschung

18.03.2016

Cloppenburg Die Bezirksliga-Fußballer des BV Garrel bekommen es am Sonntag, 15 Uhr, im eigenen Stadion mit dem SV Peheim zu tun. Zeitgleich tritt der SV Emstek in Steinfeld an, während der BV Essen die Grün-Weißen aus Mühlen empfängt.

BV Garrel - SV Peheim. Die Garreler ließen vor gut einer Woche mit einem 2:1-Erfolg in Goldenstedt aufhorchen. BVG-Coach Manfred Nienaber hatte eine starke Leistung seiner Mannschaft gesehen. „Die Spielweise war sehr diszipliniert und unser Defensivverhalten war auch allererste Sahne“, so Nienaber. Doch der Sieg beim aktuellen Tabellenvierten mache sein Team nun nicht automatisch zum Favoriten im Duell mit dem Drittletzten Peheim. „Die Liga ist viel zu ausgeglichen. Außerdem gibt es keinen Grund, die Peheimer zu unterschätzen“, so Nienaber, der alle Mann an Bord hat. Im Hinspiel läuteten die Garreler mit ihrem 1:0-Erfolg in Peheim die Wende ein. Der Sieg wirkte wie ein Brustlöser für die Nienaber-Schützlinge.

Die aufsteigende Formkurve Garrels hat Peheims Spielertrainer Waldemar Kowalczyk genau verfolgt. Er hofft dennoch, dass die drei Punkte seinem Team ins Netz gehen. Doch er muss auf einige Spieler verzichten. Andreas Cordes, Philipp Vaske und Christoph Schrand sitzen eine Gelbsperre ab. Mateusz Nowak befindet sich auf Heimaturlaub. „Dafür sind Jan Eckholt und Markus Schrapper wieder dabei“, so Kowalczyk. Obwohl sein Team gegen RW Damme eine 1:3-Niederlage einstecken musste, war Kowalczyk mit dem Auftritt der Mannschaft zufrieden gewesen. „Die Jungs haben die Vorgaben sehr gut umgesetzt, leider wurde die starke Leistung nicht belohnt“, ärgert sich der Pole.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Falke Steinfeld - SV Emstek. Auf Emsteker Seite wird Marcus Kunisch fehlen. Der ehemalige Spieler von Dynamo Dresden, der im Heimspiel gegen den STV Barßel im defensiven Mittelfeld auflief, fällt aufgrund seiner fünften gelben Karte aus. Fraglich ist derweil der Einsatz von Lukas Pleye, der gegen Barßel wegen Leistenproblemen passen musste. „Vielleicht steigt er heute wieder ins Training ein“, sagt Emsteks Trainer Ralf Pasch. Der Einsatz von Dennis Ruholt wackelt ebenfalls. Der Mittelfeldspieler ließ sich am Montag und Mittwoch von seinem Physiotherapeuten behandeln, um schnell wieder auf die Beine zu kommen. Die Emsteker reisen als Außenseiter zu den starkbesetzten Falken. Doch das Zeug dazu, den Favoriten ärgern zu können, haben sie allemal. Zumal die Pasch-Elf eine gute Moral und viel Kampfgeist mitbringen wird. Obwohl die Mannschaft aus den bisherigen Punktspielen in 2016 noch keinen Zähler erbeuten konnte.

BV Essen - GW Mühlen. Mit der 1:2-Niederlage am Mittwochabend in Holdorf verpasste es Mühlen, sich ins gesicherte Mittelfeld abzusetzen. Bei einem Sieg hätte Mühlen sogar den BVE in der Tabelle überholen können. Dort hat Trainer Wolfgang Steinbach nach der 0:5-Pleite in Altenoythe erfolgreich Ursachenforschung betrieben. „Wir kassieren vier Gegentore nach Standards. Da haben wir schlecht verteidigt“, sagt er.

Maik Tümkaya hat seine Gelb-Rot-Sperre zwar abgesessen, ist aber angeschlagen. Auch Nihat Tekce und Samir El-Faid haben mit Blessuren zu kämpfen. Der zuletzt wegen seiner fünften gelben Karte fehlende Michael Schaubert kann nun wieder mitmischen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.