• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Woloschin-Team hält sich beim Schlusslicht schadlos

06.10.2009

KREIS CLOPPENBURG Im Auswärtsspiel gegen den Bezirksligisten VfL Oldenburg II haben die C-Junioren-Fußballer des SV Hansa Friesoythe am Wochenende einen 4:1-Erfolg gefeiert. Aufsteiger FC Lastrup kam derweil gegen den FSV Westerstede nicht über ein 1:1 hinaus. Der BV Cloppenburg II stand am Ende sogar mit leeren Händen. Das Kröning-Team verlor beim VfL Wildeshausen mit 0:5.

VfL Oldenburg II - Hansa Friesoythe 1:4 (0:2). Beim Schlusslicht hielten sich die von Alexander Woloschin trainierten Friesoyther eine Viertelstunde lang vornehm zurück. Als Tobias Böhmann auf dem Oldenburger Kunstrasen nach 20 Minuten die Führung gelang, kam der Hansa-Motor ins Laufen. Auf Vorarbeit von Ole Deeken erhöhte Henry Lukaßen noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (27.).

Schon kurz nach Wiederanpfiff machte Murat Moussa mit dem 3:0 alles klar. Oldenburgs 1:3 nach einer Ecke war nicht mehr als ein Schönheitsfehler. Den merzte Böhmann mit dem 4:1 aus. Unter dem Strich hätten die Friesoyther dank ihres Chancenplus’ durchaus noch deutlicher gewinnen können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Löningen - SV Brake 3:0 (2:0). Löningen legte los wie die Feuerwehr. Florian Beyer erzielte bereits nach vier Minuten das 1:0. Nach Löningens Führung gaben die Braker Gas. In der 13. Minute hatten die Gäste die große Chance zum Ausgleich. Aber VfL-Ersatzkeeper Tim Ahrens zeigte seine Klasse. Kurze Zeit später war der VfL wieder am Drücker. Mirco Zech erhöhte auf 2:0 (17.).

Nach dem Seitenwechsel ließen die Löninger die Zügel schleifen. Brake wurde stärker. Der VfL hatte Glück, als ein Braker Schuss knapp am Gehäuse vorbei ging. Nun kamen die Löninger wieder besser ins Spiel. Henning Drees vergab eine Riesenchance. Unbeirrt vom Schusspech legte Löningen nach. Henning Drees sorgte mit seinem Treffer für den 3:0-Endstand (42.).

Tore: 1:0 Florian Beyer (4.), 2:0 Mirco Zech (17.), 3:0 Henning Drees (42.).

VfL Löningen: Ahrens - Purk (36. Kressmann), Greten, Schilling, Rolfes, Lübbenjans (45. Dreesen), Janning (39. Wagner), Beyer, Zech (36. Röwe), Drees, Willen (70. Zech).

VfL Wildeshausen - BV Cloppenburg II 5:0 (5:0). Bereits zur Pause war die Begegnung entschieden. Die Wildeshauser hatten mit den Cloppenburgern Katz und Maus gespielt und sich eine 5:0-Führung herausgeschossen.

In der zweiten Halbzeit igelte sich die BVC-Reserve in der eigenen Hälfte ein und verhinderte weitere Gegentore. BVC-Coach Horst Kröning war sauer. „Wir hatten keine Ideen und zu viel Respekt vor dem VfL.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.