• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ehrung: Zuverlässige Stützen der Gesellschaft

08.07.2010

RAMSLOH Für Irmgard Arens, Heinrich Böhmann, Heinrich Diebels, Bernhard Dumstorff, Bernard Lüchtenborg, Elsbeth Kröger, Marianne Mödden und Pastor Miroslaw Piotrowski ist es eine Selbstverständlichkeit, sich für andere Menschen einzusetzen. „Unentgeltlich und ohne Aufwandsentschädigung“ wie Bürgermeister Hubert Frye in seiner Festanprache betonte. Seit 25 Jahren und länger engagieren sich diese Acht in saterländischen Vereinen, Organisationen oder auf privater Ebene. Sind da, wenn sie gebraucht werden: zuverlässig, anpackend und ohne viel Aufhebens um die eigene Person. Als „Dankeschön für ihren Einsatz an der Gesellschaft“ wurden sie jetzt ausgezeichnet. Vereine und Ratsmitglieder haben sie zuvor als verdiente Bürger der Gemeinde vorgeschlagen. Seit 15 Jahren pflegt Irmgard Ahrens das Wegkreuz in Wittensand, bei dem es sich laut Frye um eine „Visitenkarte des Ortes“ handelt. Die Strücklingerin kümmert sich um die Neubepflanzung im Frühjahr und säubert die Anlage wöchentlich.

Heinrich Böhmann und Bernhard Dumstorff sind auf einem ganz anderen Gebiet aktiv. Beide widmen einen Großteil ihrer Freizeit dem Sport. Heinrich Böhmann war in der Jugendarbeit des SV Blau-Weiß Ramsloh tätig, betreute dort als Trainer Jugendmannschaften und unterstützt gegenwärtig die Jugendarbeit beim SV Scharrel. Verdient gemacht hat er sich auch bei verschiedenen Aufgaben als Kirchenprovisor: So bereitete er 1999 eine große Spendenaktion zur Renovierung der Kirche vor.

Bernhard Dumstorff engagiert sich seit 25 Jahren beim SV Scharrel und ist seit fünf Jahren stellvertretender Jugendobmann. Außerdem organisiert er Fußballturniere. „Schwer zu sagen, wie viele Stunden ich pro Woche dafür erübrige“, sagt er. „Steht ein Turnier an, bin ich schon mal den ganzen Tag unterwegs.“ Missen möchte er sein Ehrenamt aber nicht mehr. „Es ist schön zu sehen, was man bewirken kann. Als Polizist weiß ich: Fußball ist die beste Integration.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Bereich Kulturgut wurde Pfarrer Miroslaw Piotrowski gewürdigt. Er ist Initiator des Fördervereins der Kapelle Bokelesch, dem einzig erhaltenen Bauwerk der Johannitergeschichte. Ihm ist es zu verdanken, dass rund 120 000 Euro Spendengelder zusammen gekommen sind.

Bernard Lüchtenborg erhielt eine Urkunde für seinen Einsatz im Schützenverein Sedelsberg. Seit 1979 ist er Fahnenträger und Mitglied im Festausschuss. Des Weiteren packte er beim Bau der Schützenhalle tatkräftig an. Auf dem Gebiet der Seniorenarbeit wurde Elsbeth Kröger hervorgehoben. Die Friesoytherin leitet Ausflüge und Nachmittage für die Seniorenaktivgruppe.

Als Siebte in der Runde wurde Marianne Mödden ausgezeichnet, die seit vielen Jahren den schwer kranken Julien am Wochenende und in den Ferien zu sich nach Hause holt und dort betreut.

Einer fehlte bei der Feierstunde: Heinrich Diebels aus Ramsloh. Er ist in der Kolpingfamilie aktiv, zudem Mitglied im Spielplatzausschuss der St. Jakobus-Gemeinde.

Mirja Zipfel Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.