• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Zwei Medaillen für Guido Klatte

19.08.2015

Wiener Neustadt Mit schwerem Gepäck reist Nachwuchsspringreiter Guido Klatte von den Europameisterschaften in Wiener Neustadt nach Hause: Mit der Mannschaft der Jungen Reiter (U-21) erritt er die Silbermedaille, in der Einzelwertung sicherte er sich Bronze. „Mit diesem Ergebnis können wir wirklich mehr als zufrieden sein“, sagte Bundestrainer Markus Merschformann.

„Doppel-Null“ lautete das Ergebnis für Guido Klatte nach dem finalen Springen am letzten Tag der Europameisterschaft. Dadurch machte der 19-Jährige mit seiner Stute „Quinghai“ einen gewaltigen Sprung nach vorn und landete hinter der Schwedin Ebba Larsson mit Waterford und Teamkollegin Kaya Lüthi aus Sendenhorst. „Das war eine coole Sache. Beide Pferde sind richtig gut gesprungen, man merkte den beiden Reiter einfach die Routine an“,sagte Bundestrainer Markus Merchformann. Guido Klatte ist aktueller Deutsche Meister der Jungen Reiter und darf sich mit 7,57 Minuspunkten nun auch noch Bronzegewinner nennen.

Mit der Mannschaft, bestehend aus Kaya Lüthi mit Pret a Tout, Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Carella und Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Chacco’s Son sicherte sich der Lastruper die Silbermedaille. Mit einem komplett fehlerfreien ersten Umlauf legten die Jungen Reiter den Grundstock für ihren Erfolg. Anders als das belgische Team, das die zweite Runde mit weißer Weste beendete und sich damit verdient Gold sicherte, kamen bei den Titelverteidigern aus Deutschland acht Strafpunkte hinzu. Dadurch wurde ein Stechen um Silber und Bronze notwendig, das aufgrund der schnelleren Zeit zugunsten der Deutschen ausfiel. Das Nachsehen hatte die Briten, die sich ebenfalls fürs Stechen empfohlen hatten, dort jedoch Fehler kassierten und damit Vierte wurde. Insgesamt starteten 14 Teams.

Anders als seine vier Mitstreiter hat Guido Klatte die Chance, dieses Ergebnis im kommenden Jahr zu verteidigen. Alle anderen Mannschaftskollegen stehen aus Altersgründen vor dem Wechsel ins Seniorenlager.

Für Guido Klatte steht an diesem Sonntag schon der nächste große Auftritt an: Vor der Kulisse der Europameisterschaften in Aachen geht er im Finale des U-25-Springpokals an den Start. In dieser Serie messen sich Deutschlands beste Nachwuchsreiter im Alter bis 25 Jahre. Dieses Finale wird direkt vor der Einzelentscheidung der Europameisterschaft im Springen im großen Stadion der Aachener Soers ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.