• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 42 Minuten.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Zweiter Platz beim Börsenspiel

14.07.2012

FRIESOYTHE Die zentrale Siegerehrung der besten „Geno-Börsianer“ in Weser-Ems fand jetzt in Papenburg statt. Auf dem Podium: Gabriel Pekeler von der Spar- und Darlehnskasse aus Friesoythe. Er belebte bei dem Börsenspiel den zweiten Platz.

Die zehn ausgezeichneten von rund 140 teilnehmen-den Auszubildenden freuten sich über die Preisgelder. Rund drei Monate lang hatten Auszubildende der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems beim Geno-Börsenspiel ihre Wertpapierkenntnisse unter Beweis gestellt. In dem Online-Spiel werden die Abläufe des Börsengeschäfts vom Kundenauftrag über den Handel bis zur Abrechnung realitätsnah – aber ohne echtes Risiko – simuliert.

Dirk Neemann, Auszubildender der Raiffeisenbank eG, Moormerland, lieferte sich in der Kategorie mit konservativer Anlagestrategie bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Gabriel Pekeler von der Spar- und Darlehnskasse eG, Friesoythe. Pekeler schaffte es am Ende auf den zweiten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.