• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Tischtennis: Pech für Ramsloh: Auswärtsniederlage und Autopanne

14.12.2010

CLOPPENBURG Die Kreisliga-Tischtennisspieler Blau Weiß Ramslohs haben am Wochenende eine Auswärtspleite kassiert. Sie verloren beim TTC Staatsforsten 7:9.

Männer, Kreisliga: TTC Staatsforsten - BW Ramsloh 9:7. Ein Unglück kommt selten allein. Nachdem die Ramsloher das Spiel beim TTC Staatsforsten denkbar knapp verloren hatten, hatten sie auf der Rückfahrt eine Panne. Sie mussten vom ADAC abgeschleppt werden.

Zum Spiel: Die Saterländer lagen nach den Doppeln 1:2 zurück. Dann verloren sie die Einzel im oberen Paarkreuz. Doch diese Pleiten machten sie mit vier Einzelsiegen in Folge wett. Der 3:0-Erfolg Peter Lieserts gegen Jürgen Ostermann vergrößerte die Hoffnung auf einen Punktgewinn. Doch Thomas Hömmken gab mit seinem 16:14-Sieg im fünften Satz gegen Heinz Frey die Initialzündung zur Staatsforster Schlussoffensive. Das Schlussdoppel verloren die Gäste in fünf Sätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer, 1. Kreisklasse: BW Ramsloh II - Post SV Cloppenburg II 5:9. Mit etwas Mühe wurde die Post-Reserve doch noch ihrer Favoritenrolle gerecht. Christian Möller spielte oben überragend. Im unteren Paarkreuz waren die Cloppenburger mit Franz-Josef Assmann und Uli Reinelt besser besetzt. Der ehemalige Ramsloher Christian Kramer kassierte im Duell mit seinem früheren Vereinskameraden Jens Wilkens eine Niederlage, gewann aber gegen Thomas Prieshoff.

BV Essen III - SV Gehlenberg II 0:9. Die ersatzgeschwächten Essener waren Gehlenberg hoffnungslos unterlegen. Sie gewannen nur vier Sätze. Blöd für die Gastgeber: Weil sie falsch aufgestellt hatten, wurde die Partie mit 9:0 für Gehlenberg gewertet.

BV Neuscharrel - BV Essen III 1:9. Nach der Panne gegen Gehlenberg lief es für Essen III überraschend gut. Den Gastgebern gelang nur der Ehrenpunkt durch Stefan Fuhler (Sieg gegen Anne Schwarz).

TTV Garrel-Beverbruch IV - SV Gehlenberg 2:9. Die Gehlenberger Reserve wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Lediglich Karl-Heinz Schade musste gegen Guido Kühling eine unglückliche Fünf-Satz-Einzelniederlage hinnehmen.

2. Kreisklasse: SV Molbergen V - Hansa Friesoythe II 1:7. Dank der größeren Routine besiegte die Hansa-Reserve die jungen Molberger. Michael Busse holte gegen Peter Kreyenborg den Ehrenpunkt.

STV Barßel III - SV Höltinghausen III 3:7. Auch im letzten Hinrundenspiel ließ der Herbstmeister nichts anbrennen. Carsten Bartels blieb ungeschlagen. Einziger Lichtblick im Barßeler Team war der junge Steffen Pancratz mit zwei Einzelsiegen.

TTV Cloppenburg IV - SF Sevelten II 7:5. Die Cloppenburger Vierte gewann, weil sie die besseren Doppel (3:1) und mit Otto Berendt und Gerd Drews zwei bärenstarke Einzelspieler hatte.

3. Kreisklasse: Hansa Friesoythe III - Viktoria Elisabethfehn II 9:3. Schlusslicht Elisabethfehn II verlor trotz guter Ansätze.

Jungen, Kreisliga: SV Gehlenberg - SV Peheim 7:1. Die Gehlenberger gewannen das Verfolgerduell klar und bleiben dem Herbstmeister Essen II auf den Fersen.

SV Peheim - TTV Cloppenburg III 7:0. Die Gäste traten nicht an.

Schüler, Kreisliga: STV Barßel II - VfL Löningen II 7:0. Dank des Kantersiegs gegen das Schlusslicht brachte sich Barßel II endgültig in Sicherheit.

TTV Garrel-Beverbruch - VfL Löningen 2:7. Garrel muss aufgrund der Niederlage gegen Löningen im neuen Jahr in der Kreisklasse spielen.

Schüler, Kreisklasse: BV Essen II - SV Petersdorf 7:4. Essen II gewann das spannende Verfolgerduell. Viele Partien gingen über fünf Sätze. Michael Rump und Leon Pigge gewannen je zwei Einzel. Unangefochtener Herbstmeister ist Barßel III.

BV Essen II - SV Peheim 7:1. Auch gegen den Peheimer Nachwuchs ließen die Essener nichts anbrennen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.