• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Soziales: 103 Kindern vor Ort geholfen

18.04.2015

Elisabethfehn „Wir haben im vergangenen Vereinsjahr unsere Entscheidungen einmal mehr zum Wohle der Kinder in der Gemeinde Barßel getroffen“, meinte der Vorsitzende des Vereins für bedürftige Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Barßel, „Stöppkes“, Pastor Thomas Perzul, auf der Mitgliederversammlung in Elisabethfehn. Insgesamt konnten 103 Kinder unterstützt werden.

Dies sei nur dank zahlreicher Spenden und Aktionen möglich gewesen, sagte Perzul. Finanziell unterstützt wurden 14 Freizeiten. „Außerdem haben wir zehn Kinderzimmer ausgestattet.“ Die Hilfe solle da ankommen, wo sie gebraucht werde. Es gebe eine gute Zusammenarbeit mit den Schulen, Kindergärten und Gemeinde, sagte der Vorsitzende weiter.

Was dem Verein derzeit beschäftige, seien die Asylsuchenden. Die Zahl der Unterzubringenden steige ständig, sagte Perzul. Darunter seien sehr viele Kinder. Als ,Stöppkes’ wolle man dort helfen, wo die Leistungen des Sozialamts der Gemeinde endeten.

„Der Wohnraum wird immer knapper“, meinte Bürgermeister Nils Anhuth. Um diesem Personenkreis besser helfen zu können, werde die Gemeinde zum 1. Mai zwei weitere Mitarbeiter einstellen. Aber Anhuth setzt auch auf ehrenamtliche Helfer.

Bei den Vorstandswahlen gab es einen Vertrauensbeweis für den Vorsitzenden Thomas Perzul, Stellvertreterin Judith Vey-Höwener, Kassenwart Günter Streppel und Schriftführerin Ursula Nüdling. Beisitzer sind Mariechen Murra und Sandra Raters.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.