• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

20 Kandidaten gehen ins Rennen

14.05.2016

Bösel Mit 20 Kandidaten geht die CDU in Bösel ins Rennen bei der Kommunalwahl am 11. September. Auf der Nominierungsversammlung des Gemeindeverbandes wurden die Kandidaten am Donnerstagabend im Heimathaus offiziell ernannt. Gemeindeverbandsvorsitzender Markus Lamping freute sich, mit dieser Anzahl die Anzahl der zu vergebenen Ratssitze abzudecken und gleichzeitig mehr Bewerber als bei der Wahl 2011 – damals wurden 17 Kandidaten aufgestellt – aufgestellt zu haben.

Franz Seppel seit 50 Jahren Mitglied

Der CDU-Gemeindeverband ehrte Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft: Seit 25 Jahren dabei sind Franz Aumüller, Jürgen Aumüller, Ludger Beeken, Heinz Bünger und Markus Lamping. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Franz Meyer geehrt. Bereits im vergangenen Jahr feierte Franz Seppel seine 50-jährige Mitgliedschaft, hatte damals aber keine Zeit. Diese Ehrung wurde am Donnerstag nachgeholt.

Ins Rennen für die CDU gehen für den Bezirk Mitte-Süd-Ost: Luise Bauer, Ludger Beeken, Josef Hatke, Thomas Preuth, Stefan Schnieder, Matthias Schöning und Markus Schulte. Für den Bezirk Nord treten an: Heike Behrens, Hubert Bünger, Benjamin Dirks, Theodor Gelhaus, Jürgen Kühter, Joachim Tapken. Der Bezirk West ist vertreten auf der Kandidatenliste mit Thomas Butz, Ralf Elberfeld, Heinz-Gerd Reeke, Heiko Thoben.

Besondere Schwierigkeiten bereitete dem CDU-Gemeindeverband die Kandidatensuche in Petersdorf (die NWZ  berichtete). Umso erfreuter zeigte sich Markus Lamping, auch hier mit Peter Möhlmann und Birgit Cloppenburg zwei Kandidaten gefunden zu haben. Den Bezirk Petersdorf-Hülsberg komplettiert Stephan Sandmann.

„Jeder Böseler wird hier einen passenden Kandidaten finden“, sagte Lamping. Das Durchschnittsalter der Kandidaten liegt bei 47 Jahren, der jüngste ist mit 18 Jahren der Auszubildende Stefan Schnieder, der älteste Rentner Theodor Gelhaus. Und auch drei Frauen haben sich für die Arbeit im Gemeinderat entschieden. Eine große Bandbreite auch an Berufen spiegelten die Kandidaten wieder.

Wie berichtet, werden fünf Ratsmitglieder aus dem Gemeinderat ausscheiden, neun kandidieren erneut und werden durch elf neue Bewerber um die 20 zu vergebenen Ratssitze ergänzt.

Für den Kreistag treten Reinhard Lanfer und Heiko Thoben an – Heiko Thoben erstmals, Reinhard Lanfer tritt aber auf Gemeindeebene nicht erneut an. Dass die Böseler Kandidaten gute Chancen haben, auch gewählt zu werden, machte Lamping deutlich. Denn Bösel bildet gemeinsam mit Molbergen und Garrel einen Wahlbezirk für die Kreistagswahl. Bei dieser Wahl stehen die Kandidaten aus Bösel – Lanfer auf dem ersten Platz, Thoben auf dem zweiten – ganz oben auf der Liste. Das sieht das Rotationsprinzip vor, auf das sich die drei Gemeindeverbände geeinigt hatten. Aus Garrel werden vier Kandidaten gestellt, aus Molbergen zwei.

Die Kommunalwahl sei eine Persönlichkeitswahl, sagte Markus Lamping, deshalb sei die Rangfolge auf der Liste in der Gemeinde nicht entscheidend.

Zum Ende der rund dreistündigen Nominierungskür rief Markus Lamping zur Geschlossenheit auf. „Seid ein eingeschworenes Team. Tragt es rum, damit wir am 11. September ein hervorragendes Ergebnis einfahren.“ Bis zum Beginn der Sommerferien sollen nun die Vorbereitungen für den Wahlkampf abgeschlossen sein.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.