• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

570 000 Euro für Musikschule

03.12.2016

Cloppenburg Durchgehend einmütig hat sich der Ausschuss für Kultur und Freizeit im Kreistag Cloppenburg bei seiner jüngsten Sitzung gezeigt. Das galt für alle Themen der Tagesordnung.

Nach einem Antrag der UBF-Fraktion zur kreisweiten Einführung der Niedersächsischen Ehrenamtskarte sprang die CDU auf diesen Zug auf. Allerdings machen die Christdemokraten die Einführung von der Einbindung der 13 heimischen Städte und Gemeinden in die Annahme und Bearbeitung der Anträge abhängig. Die Kommunen werden gebeten, Vergünstigungen für die Karteninhaber einzuführen. Zudem soll die Aushändigung der Karten vor Ort erfolgen. Der Ausschuss sprach dem Kreistag eine einstimmige Empfehlung aus.

Der größte Posten bei der Vergabe von Zuschüssen soll 2017 mit 570 000 Euro an die Kreismusikschule Cloppenburg gehen. Das empfahlen die Ausschussmitglieder einstimmig.

Als Zuschuss an die Katholische Akademie Stapelfeld (KAS) sollen wie von 2014 bis 2016 auch in den Etat 2017 Mittel in Höhe 85 000 Euro eingestellt werden. Entsprechend einem Zuschuss in Höhe von 3000 Euro seitens der Stadt Löningen soll auch der Landkreis Cloppenburg dem VfL Löningen eine 3000 Euro-Förderung zur Durchführung der Deutschen-Leichtathletik-Meisterschaft gewähren. Für die Sanierung von Gebäuden soll das Museumsdorf Cloppenburg 24 480 Euro aus dem Haushalt 2017 erhalten.

20 000 Euro, das ist der gleiche Betrag mit dem sich die Gemeinde Lastrup engagiert, soll der Kreissportbund (KSB) Cloppenburg aus Mitteln der Sportförderung erhalten. Hintergrund sind Pläne zum Bau eines Mehrgenerationen-Fitnessparcours auf dem früheren Spielplatz der Sportschule. Ursprünglich beantragt hatte der KSB 25 000 Euro. Gemäß geltender Richtlinien kann der Landkreis nur eine Förderung in der Höhe gewähren, wie sie auch durch die Kommune erfolgt.

Unter Berücksichtigung der Sportförderrichtlinien soll der SV Evenkamp 14 800 Euro als Zuschuss für den Neubau eines Minispielfelds erhalten. Zudem sollen an den KSB 30 000 Euro für die Instandsetzung beziehungsweise Erweiterung und Modernisierung von Sportstätten gehen.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.