• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Barrierefreie Spielgeräte müssen auf Konzept warten

07.09.2018

Barßel Vorerst zurückgestellt wird das Thema „barrierefreie Spielgeräte“ auf öffentlichen Spielplätzen in der Gemeinde Barßel. Dafür hat sich am Mittwochabend die Mehrheit in der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Tourismus ausgesprochen. „Wir brauchen ein Gesamtkonzept, wo auch der neue Behindertenbeirat der Gemeinde mitwirken kann. Dann wissen wir, was es kostet, und dann können wir entscheiden“, sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Hans Eveslage in der Sitzung.

Das sah die SPD-Fraktion anders. Bereits im Juni dieses Jahres hatte die Fraktion den Antrag gestellt, auf dem neuen Traumspielpark am Hafen eine Rollstuhlschaukel zu installieren. „Diesem Beschlussvorschlag können wir nicht zustimmen. Warum soll so ein wichtiges Thema vorerst zurückgestellt werden und warum sollen dafür keine Mittel im Haushalt 2019 bereitgestellt werden?“, fragte sich Gunda Schröder (SPD) in der Sitzung. „Welches Spielgerät es letztendlich wird, werden die Beratungen zeigen. Das Internet zeigt viele verschiedene Möglichkeiten. Wir fordern daher, dass die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat ein Konzept erarbeitet und im Haushalt 2019 für barrierefreie Spielgeräte am Barßeler Hafen eine Summe in Höhe von 50 000 Euro einplant“, so Schröder weiter.

Ähnlich sah es auch Schröders Fraktionskollege Hartmut Wrede: „Es ist von großer Bedeutung, dass wir in Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat die Dinge aus einem anderen Blickwinkel sehen.“ Sicher ist aber auch, dass eine solche Rollstuhlschaukel laut europaweiter Norm im öffentlichen Bereich einen Aufsicht haben muss, um genehmigt zu werden.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.