• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Christoph Möller neuer Dorfverein-Vize

30.03.2019

Bethen Im Mittelpunkt der jüngsten Jahreshauptversammlung des Dorfvereins Bethen standen die zurückliegende 800-Jahr-Feier der zu Cloppenburg gehörenden Ortschaft sowie Wahlen zum Vorstand und die Vorbereitung neuer Aktivitäten. Der Verein blickte während der Versammlung im Haus Maria Rast auf ein äußerst arbeitsreiches Jahr zurück.

Theresia Looschen bleibt nach einstimmiger Wiederwahl an der Spitze des Vereins. Als 2. Vorsitzender fungiert künftig Christoph Möller. Er löst Bernd Wigbers ab, der dem Vorstand seit mehr als 30 Jahren angehört und für eine erneute Wahl nicht zur Verfügung stand. Als Ortsvorsteher bleibt er jedoch satzungsgemäß dem Vorstand erhalten.

Die Finanzen werden auch künftig von Rainer Miener verwaltet, und Andrea Weßjohann bleibt Schriftführerin. Die Kasse wird im kommenden Jahr von Maria Deeken und Petra Göken geprüft.

Ein großes Lob zollte die Vorsitzende der Dorf-Bevölkerung, durch deren vorbildliches Engagement die zweitägige Feier anlässlich des 800-jährigen Ortsbestehens zu einem großen Erfolg geworden sei. Nach einem Festakt in einem geräumigen und bis auf den letzten Platz gefüllten Zelt sei der Umzug mit zahlreichen Motivwagen und Fußgängergruppen zu einem absoluten Highlight geworden. Mit mehreren Tausend Zuschauern aus der Stadt Cloppenburg und von auswärts habe die Veranstaltung eine starke Resonanz gefunden.

Viel Lob gab es auch für den Chronikausschuss, der in akribischer Arbeit ein wertvolles Nachschlagewerk erstellt habe. Bislang seien mehr als 1000 Exemplare verkauft worden. Das Buch, das auf 320 Seiten über 800 Fotos von der Jubiläumsfeier enthält, kostet 32 Euro und kann bei Theresia Looschen bestellt werden.

Aber die Arbeit des Dorfvereins beschränkte sich nicht auf die Gestaltung des Ortsjubiläums. In Zusammenarbeit mit der Baumschule Pöhler pflanzte man auf einer Fläche am alten Schießstand alte Obstbaum-Sorten sowie verschiedene Ziergehölze. Auf einer Rasenfläche von Kläne-Menke wurde eine Informationstafel aufgestellt, deren Schaukasten von allen Bether Vereinen genutzt werden kann. Viele freiwillige Helfer sorgten bei einer Müllsammelaktion für den „Frühjahrsputz“ im Ortsbereich.

Auch in den nächsten Monaten will der Bether Dorfverein seine Aktivitäten fortsetzen. Mit Unterstützung der örtlichen Landjugend ist am Osterfeuerplatz beim Bahnhof der Bau einer Schutzhütte geplant. Diese soll nach der Fertigstellung allen Gruppen des Ortes zur Verfügung stehen und überdies Durchreisenden als Unterstand und Rastplatz dienen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.