• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Durchsuchungen auch in Niedersachsen
Bundesweite Razzia gegen Kinderpornografie

NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Politik: Bündnis hält auch im Wahlkampf

18.05.2016

Bösel Die CDU in Bösel hat in der vergangenen Woche ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im September nominiert. Wie sieht es beim Bündnis Bösel, dem Zusammenschluss von SPD und FDP, aus? Die NWZ  hat nachgefragt.

Diskutiert worden sei, mit einer Liste „Bündnis Bösel“ anzutreten, bestätigte Fraktionschef Bernd Roder. Das sei allerdings dann verworfen worden. Unter dem „Label“ SPD und FDP gestalte sich der Weg in den Ratssaal einfacher. Wenngleich Bernd Roder der Ansicht ist, dass die Kommunalwahl eine Personenwahl ist. „Das Parteibuch zählt nicht so sehr.“

Die SPD hat noch keinen Termin für eine Nominierungsversammlung benannt. Zwölf Namen möchte Roder auf die Liste setzen. Dass das gelingt, daran hat er keine Zweifel – eher im Gegenteil sei auch eine wesentlich längere Liste möglich. „Wir setzen auf Qualität“, sagte Roder im Gespräch mit der NWZ. Aus den Reihen des Bündnisses werden dem Vernehmen nach alle Ratsmitglieder auch bei dieser Wahl wieder antreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er berichtet von „zahlreichen Anfragen“ von politisch Interessierten, die aber keiner Partei angehören möchten – „ein gesellschaftlicher Trend“, urteilt Roder. „Wie bei den vorangegangenen Wahlen wieder leicht zulegen“, gibt Fraktionschef Roder als Ziel aus.

Der Böseler Gemeinderat gilt als harmonisch, hitzige Kontroversen in den öffentlichen Ratssitzungen sind eher selten. Auf die Frage, ob es dabei keine Schwierigkeiten gibt, sich als Opposition genügend zu profilieren, verweist Bernd Roder auf „Arbeit für den Bürger“. Es gebe genügend Reibungspunkte. Der Bündnis-Weg sei nicht, möglichst marktschreierisch in öffentlichen Sitzungen gegen die Mehrheit zu opponieren, sondern im Vorgespräch in der Sache konstruktiv zu arbeiten. „Wir haben die Dinge, die wir erreichen wollten, auch erreicht“, zeigt sich Bernd Roder selbstbewusst. Der „Weg der kleinen Schritte“ sei für das Bündnis bislang erfolgreich. Und werde offenbar auch von der Bevölkerung anerkannt, schließlich erfreuten sich die Bündnis-Versammlungen zunehmender Teilnehmerzahlen.

Derzeit sind für das Bündnis Bösel im Böseler Gemeinderat Martin Meinerling, Holger Meister, Eckhard Moorkamp, Bernd Roder, Frank von Garrel und Frank Holubek vertreten. Im Kreistag sitzt zudem Bernd Roder.

Martin Meinerling (FDP) wird – nach reiflicher Überlegung – im September erneut seinen Hut in den Ring werfen. Er hofft, eine Liste mit „drei, vier“ Kandidaten für die Liberalen aufstellen zu können, bekennt aber: „Wir rennen nicht mit Feuereifer dahinter her, eine möglichst lange Liste zu bekommen.“

Die Zusammenarbeit mit der SPD in Bösel werde auch im Wahlkampf Fortbestand haben, sagt Meinerling. Bis zur zweiten Juni-Hälfte soll die Liste stehen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.