• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

CDU-Fraktion gibt den Takt vor

04.11.2016

Elisabethfehn Deutlich zum Vorschein getreten sind die Mehrheitsverhältnisse schon in der ersten Sitzung des neu gewählten Barßeler Gemeinderates. Den Ton angegeben hat hier vor allem die CDU mit 15 Sitzen im Vergleich zur SPD (8 Sitze), und BfB (4) – diese bildet mit den Grünen (1) eine Gruppe. Zunächst eröffnete Altersvorsitzender Josef Wagner die konstituierende Sitzung im Gemeindezentrum in Elisabethfehn.

Ratsvorsitzender

Dann stand die Wahl des Ratsvorsitzenden an. Hier setzte sich am Ende der von der CDU-Gruppe vorgeschlagene Christoph Raming (CDU) gegenüber Manfred Lorentschat (Bündnis 90/die Grünen), der von der SPD-Gruppe vorgeschlagen wurde, mit 15 zu 14 Stimmen durch. Zum stellvertretenden Ratsvorsitzenden wurde Ralph Schröder (CDU) gewählt.

Stellv. Bürgermeister

CDU-Fraktionsvorsitzender Hans Eveslage schlug bei der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister vor, die Zahl von zwei auf drei zu erhöhen. Damit solle der Bürgermeister entlastet werden. Zudem sei die Gemeinde trotz Einladung auf verschiedenen Veranstaltungen nicht vertreten gewesen. Solche Aufgaben könne ein dritter stellvertretender Bürgermeister übernehmen.

„Zwei stellvertretende Bürgermeister sind völlig ausreichend“, sagte Josef Wagner (BfB). Ein weiterer Posten belaste unnötig die Gemeindekasse und man gewinne den Eindruck, dass parteipolitische Interessen eine Rolle spielten.

Am Ende wurden dann schließlich drei gleichberechtigte stellvertretende Bürgermeister zur Wahl gestellt.

Dabei hoffte die SPD durch geheime Wahlen noch, einen der drei Posten durch Heino Willhaus besetzen zu können. Er konnte sich aber nicht gegen Johannes Geesen und Steffen Haak (beide CDU) mit jeweils 14 zu 15 Stimmen durchsetzen. Im dritten geheimen Wahlgang zwischen Michael Warnken (CDU) und Heino Willhaus kam es durch eine ungültige Stimme zur Stimmengleichheit (14/14). In einem weiteren Wahlgang wurde aber schließlich Warnken mit 15 zu 14 Stimmen gewählt.

Verwaltungsausschuss

Im Verwaltungsausschuss wird die CDU mit fünf Sitzen durch Jan Block (Vertreter Rainer Tiedemann), Hans Eveslage (Ralf Schröder bis zum 30. April 2019, danach Johannes Röttgers), Johannes Geesen (Christoph Raming), Steffen Haak (Claas Wallschlag) und Michael Warnken (Günter Ludmann, beide bis zum 30. April 2019; danach Günter Ludmann Mitglied und Vertreter Hartmut Schoone) vertreten sein. Für die SPD sitzen Ursula Nüdling (Hartmut Wrede) und Heino Willhaus (Judith Vey-Höwener) im Verwaltungsausschuss. Zudem ist Felix Berndmeyer (Josef Wagner, beide BfB) Mitglied in diesem Ausschuss.

Fachausschüsse

Es bleibt bei fünf Fachausschüssen. Auf Antrag der CDU wurde die Zahl der beratenden Mitglieder im Ausschuss für Wirtschaft, Planung und Umwelt von fünf auf vier reduziert. Im Ausschuss für Straßenbau stellte die CDU den Antrag, die beratenden Mitglieder zu streichen, vorher gab es vier. Das stieß bei BfB und SPD auf Kritik. „Sie sind eine absolute Bereicherung für den Ausschuss“, sagte Heino Willhaus. Am Ende wurde der CDU-Antrag aber beschlossen.

Im Ausschuss für Wirtschaft, Planung und Umwelt übernimmt den Vorsitz Johannes Geesen (Rainer Tiedemann, beide CDU), im Aussschuss Straßenbau und Verkehr Johannes Röttkers (Hartmut Schoone, beide CDU) und im Ausschuss Kultur, Sport und Tourismus Claas Wallschlag (Ralph Schröder, beide CDU). Den Vorsitz des Schulausschusses übernimmt Judith Vey-Höwener (Ursula Fugel, beide SPD). Josef Wagner (Annegret Meyer) von der BfB wird Vorsitzender im Ausschuss für Jugend, Familie, Senioren und Soziales.

Tanja Henschel Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.