• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Kommunalpolitik: CDU-Fraktion zieht Schlussstrich

18.10.2013

Cappeln Rund um die Bürgermeisterwahl in Cappeln hatte es in der CDU Irritationen gegeben. Nachdem sich in einer parteiinternen Vorauswahl Christian Rüve durchgesetzt hatte, wollte der dort unterlegene und jetzige Bürgermeister Marcus Brinkmann nicht kleinbeigeben, was innerhalb der CDU-Fraktion zu Unfrieden und Meinungsverschiedenheiten führte. Was ist daraus geworden. Hat man sich wieder zusammengerauft? Die NWZ  hat einmal nachgefragt.

Nein, hat man nicht, so Martin Vorwerk. Der Vorsitzende der Fraktion im Rat und sein Stellvertreter Paul Wilken haben am Donnerstag erklärt, dass die drei CDU-Ratsherren Ignatz Dreckmann, Christian Fredeweß und Peter Willenborg aus der Fraktion ausgeschlossen worden sind. Das Vertrauensverhältnis sei zerrüttet, so Wilken, eine politische Zusammenarbeit mit den drei Abweichlern, die entgegen dem Mehrheitswillen der Partei Brinkmann unterstützt hatten, sei nicht mehr möglich, eine Trennung unausweichlich.

Willenborg soll auch sein Amt als stellvertretender Bürgermeister verlieren und wie Fredeweß aus dem wichtigen Verwaltungsausschuss weichen. Nachrücker ist Stephan Ahrens. Der andere Posten, so Vorwerk und Wilken, bleibe unbesetzt. Die CDU erwartet, dass die drei Ausgeschlossenen eine Gruppe bilden und dann einen Anspruch auf einen Sitz im VA hätten. All das soll in den nächsten Ratssitzung am 30.Oktober geklärt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Persönlich sei aus der Auseinandersetzung nichts hängen geblieben, betont die Fraktionsspitze. Man werde sich auf die kommunalpolitische Arbeit konzentrieren. Als nächste Aufgabenfelder definierten Vorwerk und Wilken die Pläne für einen Bürgerwindpark mit den Standorten Sevelten und Hochelsten/Tenstedt, die Diskussion über die Trassen für mögliche Hochspannungsleitungen und die Ausdehnung der Ferienbetreuung für Grundschüler auf fünf Wochen.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.