• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

CDU kämpft für Europastraße

20.08.2013

Cloppenburg Die niedersächsische CDU macht Druck in Sachen Europastraße 233. Mit einem Antrag, den sie auf dem Landesparteitag in Cloppenburg gefasst hat, setzt sie deutliche Akzente.

So fordern die Christdemokraten von der Niedersächsischen Landesregierung, eine uneingeschränkt befürwortende Positionierung zum geplanten Ausbau der E 233 in den Landkreisen Emsland und Cloppenburg einzunehmen. Gleichzeitig soll sie sich dafür einsetzen, dass die Trasse als „länderübergreifend bedeutsame Verkehrsachse im neu aufzustellenden Bundesverkehrswegeplan als vordringliches Infrastrukturprojekt Berücksichtigung findet“, so die CDU. Dabei, so waren sich die Unionsmitglieder einig, muss die Unterstützung einer privatwirtschaftlichen Umsetzung als ÖPP-Projekt signalisiert werden.

Mit diesem Antrag setzt die CDU ein deutliches Zeichen, dass sie das Verkehrsnetz in der Region den Erfordernissen der europäischen Verkehrsströme anpassen will. Wie berichtet, verbindet die geplante E 233 die niederländische Provinz Drenthe mit den Landkreisen Emsland und Cloppenburg. Auf niedersächsischer Seite besteht sie aus den Bundesstraßen 402 (von der Grenze bis Haselünne), 213 (von Haselünne bis Cloppenburg) sowie einem kurzen Stück der B 72 von Cloppenburg bis zur A 1. Gegenwärtig werden für alle acht Planungsabschnitte zwischen Meppen und Emstek Vorentwürfe erstellt. Die Planfeststellungsverfahren sollen Anfang 2014 eingeleitet werden. Angestrebt ist, den Ausbau der Europastraße im Jahr 2016 zu beginnen.


Mehr Infos unter   www.lkclp.de 
Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.