• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Bürger dürfen Wünsche äußern

08.09.2018

Cloppenburg Seit März hat die Stadt Cloppenburg wieder einen Beirat für Menschen mit Behinderungen. Dessen Mitglieder setzen sich ehrenamtlich dafür ein, dass Barrieren und Probleme für Menschen mit Behinderungen in der Stadt aus dem Weg geräumt werden. Mit einigen Aktionen ist der Beirat bereits tätig geworden.

Wenn etwa Rollstuhlfahrer aufgrund von Löchern in der Straßenpflasterung nicht vom Behindertenparkplatz kommen, kann der Behindertenbeirat helfen. So geschehen ist dies bereits beim Behindertenparkplatz am Rathaus: Seit der Beirat dort aktiv geworden ist, können Rollstuhlfahrer den Parkplatz verlassen, ohne in der Regenrinne hängenzubleiben.

„Wir schlafen nicht, wir passen auf. Wir können aber nicht alle Engstellen in Cloppenburg kennen. Deswegen sind wir auf Hilfe angewiesen“, heißt es vom Behindertenbeirat. Deshalb richtet sich der Cloppenburger Beirat für Menschen mit Behinderungen nun mit einer Bitte an die Bevölkerung: Bürgern, denen etwas im Stadtbild auffällt, mögen dies unter Telefon  0 44 71/ 18 53 22 oder per E-Mail an BehindertenBeirat@Cloppenburg.de mitteilen.

Der Beirat betont seinen guten Draht zur Stadt Cloppenburg, zum Bauamt und zum Bürgermeister. „Kleinere Probleme ändert der Bauhof sofort. Größere, die Geld, Ratsbeschlüsse und Genehmigungen erfordern, dauern etwas länger. Aber wir geben nicht auf und bleiben am Ball.“

Zwar seien sie noch neu auf dem Gebiet, aber „wir haben auch alte, erfahrene Hasen unter uns, die schon an mancher Stadtratssitzung teilgenommen haben“, sagen die Beiratsmitglieder. In Ratssitzungen hätten sie bereits ihre Meinung kundgetan.

Das Sorgentelefon unter der genannten Nummer sowie die E-Mail-Adresse sind ab sofort geschaltet.


Weitere Informationen über den Beirat erhalten Sie auch online unter   www.cloppenburg.de/familie-soziales/beirat-fuer-menschen-mit-behinderung.php 
Nathalie Meng Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.