• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Michael von Klitzing verlässt „Die Linke“

12.02.2019

Cloppenburg Das Kreistagsmitglied Michael von Klitzing wird aus der Partei „Die Linke“ austreten. Im Kreistag werde er weiterhin – nun als Parteiloser – bis zum Ende der Periode 2021 mitarbeiten, kündigte der 71-Jährige am Montag an. Danach werde er keine politischen Ämter mehr anstreben.

Nach schon länger schwelenden innerparteilichen Auseinandersetzungen hatte von Klitzings „Nein“ zur Initiative „Seebrücke“ am 17. Januar im Kreistag das Fass zum Überlaufen gebracht. Der pensionierte Lehrer hatte mit CDU, FDP/Tabeling und der AfD gegen den Beitritt des Kreises Cloppenburg zur Initiative „Seebrücke“ gestimmt.

Damit hätte die Kreisverwaltung der Bundesregierung angeboten, dass der Kreis Cloppenburg zusätzliche Geflüchtete, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind, aufnehmen kann. Die Initiative „Seebrücke“ sei reine Symbolpolitik, so von Klitzing. Um zu verhindern, dass Menschen ertrinken, müsse man verhindern, dass diese ein unsicheres Boot bestiegen. Den Forderungen der Linken-Jugend nach Mandats-Verzicht erteilte er eine Absage.

Der Kreisverband „Die Linke“ hatte sich in der Frage der Rettung von Flüchtlingen aus dem Mittelmeer von seinem Kreistagsmitglied von Klitzing distanziert. Die Linke werde sich weiter dafür einsetzen, dass in Seenot geratene Menschen in Deutschland aufgenommen werden, schrieb seinerzeit Linke-Kreisvorsitzender Tom Dobrowolski.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.