• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Bürger werden für einen Tag zu Helden

25.01.2019

Cloppenburg Das Ehrenamt hat mit Problemen zu kämpfen. Immer weniger Menschen wollen sich verpflichten, sich über einen längeren Zeitraum unter Einsatz von viel Zeit und Arbeit um andere zu kümmern – und das auch noch unentgeltlich. Dass Ehrenamt auch anders geht, beweist der Cloppenburger Heldensamstag am 25. Mai: Unter dem Motto „Gemeinsam gelingt Gutes!“ können sich Bürger einen Tag lang für Cloppenburg und die Gemeinschaft engagieren. Konkret sollen für eine Organisationen soziale Projekte an nur einem Tag umgesetzt werden. Dieser Freiwilligentag wird erneut von der Bürgerstiftung und der ihr angeschlossenen Ehrenamtsagentur organisiert. Die Schirmherren sind wieder Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese und Topmodel Lena Gercke.

Jutta Klaus und Rita Moormann von der Ehrenamtsagentur stellten am Donnerstag die Planung für den Heldensamstag vor. Vereine, Verbände und Institutionen können sich zunächst bei der Veranstaltung „Heldensamstag konkret“ am 21. Februar über den genauen Ablauf des Freiwilligentages informieren und Kooperationen miteinander schließen. Die Ehrenamtsagentur betreut sie und beantwortet Fragen. Dabei seien nicht nur Organisationen aus dem Stadtgebiet willkommen, sondern auch aus umliegenden Gemeinden. Der Heldensamstag könne so auch auf den gesamten Landkreis ausgeweitet werden.

Bis zum 19. März können sich die Organisationen dann mit einer konkreten Mitmachaktion für den Heldensamstag anmelden. Dabei sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Denkbar sind beispielsweise handwerkliche Projekte, Bau- oder Renovierungsarbeiten, Ausflüge oder Konzerte. Die Vorhaben müssen nur an einem Tag umsetzbar sein, damit die Helfer am Ende „sehen, was sie geschafft haben“, heißt es in der Ankündigung.

Am 6. April fällt der Startschuss für die Vorstellung der Projekte: Plakate werden aufgehängt und Flyer verteilt. Freiwillige können sich über die Mitmachaktionen informieren und bis zum 17. Mai dafür anmelden. Dabei seien Teilnehmer aller Altersklassen willkommen, betonten Klaus und Moormann. Zudem gäbe es für Unternehmen die Möglichkeit, Auszubildende in Projekte einzubinden und für das Ehrenamt zu begeistern.

Am eigentlichen Aktionstag, 25. Mai, geht es von 10 bis 16 Uhr in die Projektarbeit. Die Einrichtungen stellen den Helfern die Materialien und Anleitungen sowie Verpflegung zur Verfügung. Ab 18 Uhr sind alle zur einer Dankeschön-Party in Onkel Tom’s Hütte in Cloppenburg eingeladen. Anmeldungen sind per E-Mail unter info@ehrenamtsagentur.de oder im Internet möglich unter


  www.ehrenamtsagentur.de 
Neele Körner Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.